Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MEDICAL OFFICE - Anwenderforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 25. Januar 2022, 19:26

Impfzertifikat für Genesene

Hallo,

wir möchten ein Impfzertifikat für einen genesenen Patienten erstellen. Er hatte erst die Infektion, dann eine MRNA-Impfung und jetzt die Auffrischung. Was muss Ihrer Meinung nach im Impfzertifikat beim Impftyp und bei den Gesamtdosen eingetragen werden.

Viele Grüße
Ekkehard Langner

2

Dienstag, 25. Januar 2022, 19:35

Die korrekte Ausfüllanleitung verstekt sich hinter dem Ausrufezeichen bei der Rubrik "Impftyp" ... man muss es zwar zwei mal lesen, bis man das richtige gefunden hat, aber dann passt es ... Das Problem ist nur m.E., dass die Otto-Normal-Bedienung, der Otto-Normal-Verkäufer das langsam auch nicht mehr durchschaut, was jetzt geboostert ist und was nicht ... Meiner Erfahrung nach suchen die nach dem "3/3" und können mit Angaben wie "2/1" etc nichts anfangen. Es müsste auf dem Impfzertifikat viel deutlicher stehen: "Geboostert"... oder so...

3

Mittwoch, 26. Januar 2022, 13:15

Ich kämpfe erst einmal mit den Richtlinien des RKI, wer wann wie mit was und wie oft geimpft werden muss. An Zertifikate mag ich da noch gar nicht denken, weil ich schon an den Auffrischungen zu verzweifeln drohe... Hat da noch jemand neben Diabetes, verstauchten Füßen, Herzkrankeiten und Erkältungswellen einen Überblick?
»Dr. Roland Steinmetz« hat folgende Datei angehängt:
  • RKI Bulletin.jpg (162,23 kB - 55 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Februar 2022, 18:41)

4

Mittwoch, 26. Januar 2022, 17:40

Wenn man die relevanten Diagnosen und Ziffern in MO zeitgerecht erfasst, berechnet die hinterlegte Logik in MO (wenn man den Zertifikat-Dialog aufruf) meist ganz gut den korrekten Status. Über den Dialog kann man ja auch (2. Reiter oben links) di eZertifikate für eine Genesung erfassen.

Vielleicht reichtdas ja in den meisten Fällen.

Und zur Frage Durchblick, NEIN, eher ein verzweifeltes Durchwurschtln bei dem Durcheinander zwischen, KBV, KV, MAGS, RKI und öffentlichen Medien. Tja. Durchhalten.
Freundliche Grüße, Jörg Sprenger

5

Donnerstag, 27. Januar 2022, 20:53

Hallo
vielen Dank für die Hilfe.
Viele Grüße
Ekkehard Langner