Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MEDICAL OFFICE - Anwenderforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 25. Februar 2021, 09:15

Auftragsblattfilter Labor

ist es möglich, alle von meinem Labor gesendeten Testwerte mit einem Befehl im Auftragsblatt in einer Schablone anzulegen. aber nciht meine eigenen Messungen (vllt funktioniert es auch, dass man eigene Aufträge/Messungen ausschließen kann) - wäre gleichbedeutend. (mein FLS hatte mir empfohlen alle einzeln einzutragen - falls ich mal etwas außergewöhnliches anfordere, ist das aber nciht in der schablone und ich übersehe das künftig, nicht elegant also.
,bzw "Labor" oder ähnliches Skript funktionierte nicht. )
alternativ nur externe Werte der Laborgemeinschaft anzeigen als Skript/Befehlszeile, siehe Screenshot.
(die Hilfe gibt dazu keine Befehle her.)
»BurkhardStr« hat folgende Datei angehängt:

2

Donnerstag, 25. Februar 2021, 10:13

Hallo,

ich hatte diesen Wunsch auch mal, schließe mich gerne an.
Problem aus meiner Sicht: wenn ich Messwerte, EKGs, Impfen, Lufu, Sono alles ins Auftragsblatt übernehme, wird es sehr voll. Per Filter theoretisch lösbar, dann erscheinen aber neue Laborwerte nicht automatisch in diesem Filter. Das ist leider sehr gefährlich, da das Labor oft Ergänzungen schickt (beim manuellen Blutbild, bei neuen Messmethoden, bei speziellen Serologien), die ich damit verpasse (ich will natürlich nicht jedes Mal in "Alle Werte" schauen ob es was neues gibt)

Wunsch: ein Filter der "alles" enthält, mit Ausnahme von bestimmten Werten (beispielsweise exklusive Messwerte, Untersuchungen).

LG C.Schnell

3

Donnerstag, 25. Februar 2021, 11:13

Guten morgen zusammen,

eigene Messwerte können von der Anzeige im Auftragsblatt ausgeschlossen werden, indem man im Datenpflegesystem \ Stammdaten \ Aufträge die jeweiligen Aufträge bearbeitet und das Häkchen bei "Keine Dokumentation im Auftragsblatt" setzt.

Dadurch, dass diese Messwerte dann nicht mehr im Filter "Alle" Einträge auftauchen, wird die Liste übersichtlicher. Die Test-Idents können aber trotzdem in einem Filter verwendet werden, sofern gewünscht.

Viele Grüße
Dagmar Kowald

»Dagmar Kowald« hat folgende Datei angehängt:

4

Sonntag, 28. Februar 2021, 15:18

ok, funktioniert prinzipiell.
und wenn ich eine Schablone mit ALLEN Werten haben möchte, und eines nur mit LABOR, und mich eleganterweise bei neuen Aufträgen nicht immer in dem Feld "alle" auch die neuen Aufträge händisch zufügen möchte?
Also zum Labor der Laborgemeinscht, die eigenen Laborwerte zu ergänzen ist noch irgendwie machbar (combur, INR, BZ...), aber in der Schablone "alle" alle Auftragswerte nachzutragen, das ist viel zu überblicken, gerade da Aufträge manigfaltig sind. Da möchte ich eigentlich demnächst auch mit Barthl scores usw. anfangen.

ist das von indamed Seite möglich, einen allgemeinen Werte zb "Labor{}" für alles was von meiner Laborgemeinschaft kommt, zu erfassen, das wäre der Königsweg. und ist vermutlich relativ leicht umsetzbar (eine Befehlszeile, behaupte ich mal als Unwissender)
und alles, was von GDT kommt.
und mit einem minus zb ausschließen, was nicht genannt werden sollte.

ich möchte nichts irgendwann bei der komplexität vergessen anzupassen. Ihr Vorschlag beeinhaltet ständig manuelle Anpassungen, gut dass das prinzipiell möglich ist, aber mit den beiden Automatismen wäre das deutlich eleganter gelöst aus meiner Sicht.
LG BurkhardStr

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BurkhardStr« (6. März 2021, 11:31)


5

Montag, 1. März 2021, 11:18

Guten morgen Herr Dr. Strauß,

es gibt im Auftragsblatt den System-Filter "Alle Einträge". Dieser zeigt immer alle Ergebniswerte des Labors an (ob alt oder neu), die für den aktuellen Patienten vorliegen. (Sie werden sicher keinen Patienten haben, für den Sie jemals alle Parameter angefordert haben, die Ihr Labor grundsätzlich untersuchen könnte.) Zusätzlich werden die MO-Aufträge angezeigt, die im DPS hinterlegt sind und im AB dokumentiert werden sollen. Da es sich um einen durch MO verwalteten Filter handelt, können Sie hier keine Parameter händisch hinzufügen.

Dafür können Sie eigene Filter anlegen und mit Parametern bestücken.
Damit hier jetzt keine Parameter "untergehen" empfiehlt es sich, die Option "Alle Einträge anzeigen" bei diesen eigenen Filtern zu aktivieren. Sie erhalten dann im oberen Bereich des AB Ihre gewünschten Ergebnisparameter und darunter einen Bereich "Restliche Einträge". Hier werden dann die Einträge gelistet, die vom Labor neu geliefert wurden oder Messwerte, zu denen kein Auftragskürzel im DPS vorliegt (also "unbekannte" Parameter). Wenn Sie jetzt einen oder mehrere der "restlichen" Laborparameter in Ihrem Filter haben möchten, so markieren Sie diese(n) mit Hilfe der STRG-Taste, rufen die Einstellungen auf, wählen den gewünschten Filter aus und klicken auf die Schaltfläche "Parameter". Hier können Sie die markierten Parameter in einen gewünschten Filter übernehmen.

Wiederholte manuelle Anpassungen sind leider nicht zu vermeiden, da die Labore auch immer mal wieder geänderte Test-Idents oder andere Einheiten senden.
Viele Grüße
Dagmar Kowald

6

Montag, 1. März 2021, 18:17

Hallo Frau Kowald,

würde zusammengefasst also folgendes funktionieren: für die Aufträge von RR, Gewicht, EKG, Impfen etc "Dokumentation im Auftragsblatt" abhaken, für den Barthel Test von Herrn Strauss z.B. auch. dann hat man unter dem Filter "alle Werte" ein Auftragsblatt mit nur noch Laborwerten des Labors, und keine Gefahr etwas zu übersehen, da immer alle drin sind. Zum Labor Vergleichen ist das super, da die Messwerte das Auftragsblatt sonst immer so in Breite wachsen lassen

Für eine Ansicht mit eigenen Werten + Alle Werte könnte ich diesen Filter kopieren und manuell die Aufträge für RR, Gewicht, EKG, Impfen einfügen, und hätte dann einen Filter wie jetzt ungefähr mit allen Werten?

@ Herr Strauß: 1x alle Werte sortieren müssen Sie in jedem Fall, das macht 1x eine Stunde Arbeit (Tipp: sich vom Labor eine Übertragung der Top100 Werte zu einem Test-Pat schicken lassen), danach sieht das Labor gleich viel besser aus. dafür Monitor hochkant drehen hilft auch.

LGC.Schnell

7

Montag, 1. März 2021, 20:38

@ schnell: testwerte hatte ich mal probiert, da hat meine Laborgemeinschaft bei seltenen gestreikt, das sei sehr umständlich gewesen diese mir zur Verfügung zu stellen (und beinhaltet ja auch nicht künftige neue, zb hätte ich jetzt an den Corona AK Test wieder denken müssen und mich gefragt, warum nichts angezeigt wird - ungünstig). häufige Werte waren möglich, die sind in meinem Testpatienten vorhanden. im 1. Screenshot wären die sehr weit rechts.

@ Fr. Kowald
alle und restliche: genau das nutze ich gerade - das wird unübersichtlich, siehe Screenshot, aber ich weiß, dass ich darin sicher alle Werte finden würde. Es fehlt mir die sichere Anzeige ausschließlich der gewünschten Laborgemeinschafts-werte. - diese befehlszeile in Parameter sinngetreu "alle Laborwerte der Laborgemeinschaft" wäre perfekt, da man einfach nicht mehr nachkorrigieren müsste, und zwar keinen Wert (evtl einmal wieder neu anordnen, aber das ist ok, da man alle sieht). und bei "alle eigenen Befunde" würde ich einfach alle Laborgemeinschaftsbefunde ausschließen. - so meine Wunschvorstellung an die Entwickler.
die Laborgemeinschaftswerte erkennt man am Ersteller der Werte, meine WErte oder deren Werte. das als Gruppenparameter wäre schon ausreichend für mich. den minimalen rest kann ich manuell ändern. bzw. gg. mit "-" ausschließen.

PS: seit ich LDL und GFR in DMPs integriert habe (Danke an das Forum dafür!), erscheinen diese nicht mehr unter den Laborwerten im Auftragsblatt, siehe 2. screenshot - es sind einfach nicht genau nur die benötigten Informationen in einer Übersicht, die ich gerne automatisiert sehen würde. es ist einfach eine ausbaufähige Übersicht. Und immer neue Werte händisch nachtragen halte ich nicht für den sinnvollen sicheren Weg - als Übergangslösung zwar zeitweise ausreichend, aber ich glaube das kann besser gelöst werden (vgl. auch meine Anfrage nach diesem Feature: https://forum.indamed.de/index.php?page=SuggBox&suggID=1446 - der selbe Sinn steht dahinter)

Danke fürs Gehör, ich hoffe ich konnte das Problem, den dtl. Nutzen der Lösung in der sicheren Auswertung und einen Lösungsansatz verständlich darlegen.
»BurkhardStr« hat folgende Dateien angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »BurkhardStr« (1. März 2021, 20:46)


8

Dienstag, 2. März 2021, 10:16

Hallo Herr Strauß,

einmal zu Beginn viel sortieren und dann regelmäßig 30 Sekunden nachsortieren werden sie müssen, sonst verlieren sie den Überblick, da kann Ihnen weder MO noch das Labor helfen. Das ist aber wirklich gut machbar!

Die fürs DMP markierten Werte erscheinen weiter im Auftragsblatt, sind aber unter dem neuen Kürzel zu finden. (evtl haben sie in dem Auftrag den Haken Dokumentation im Auftragsblatt entfernt?) Sonst eigener Thread, hier wird es gefühlt unübersichtlich

LG C.Schnell

9

Dienstag, 2. März 2021, 10:42

Guten morgen zusammen,

Für eine Ansicht mit eigenen Werten + Alle Werte könnte ich diesen Filter kopieren und manuell die Aufträge für RR, Gewicht, EKG, Impfen einfügen, und hätte dann einen Filter wie jetzt ungefähr mit allen Werten?
ja, Sie sollten hierfür einen Patienten auswählen, der viele Laborparameter hat und wie oben beschrieben, die Option "Alle Einträge anzeigen" setzen, damit keine Werte übersehen werden.

Viele Grüße
Dagmar Kowald

10

Dienstag, 2. März 2021, 10:44

Hallo nochmal,
Es fehlt mir die sichere Anzeige ausschließlich der gewünschten Laborgemeinschafts-werte. - diese befehlszeile in Parameter sinngetreu "alle Laborwerte der Laborgemeinschaft" wäre perfekt,
den Wunsch nehmen wir mit zur Diskussion,
viele Grüße
Dagmar Kowald

11

Dienstag, 2. März 2021, 19:50

@CSchnell siehe 1. Screenshot - ist eigentlich nicht markiert. müsste man sehen bei den anderen Werten. ich glaube weil es jetzt von einem unbekannten Wert in einen eigenen umgewandelt wurde, wird dieser nicht 2x dargestellt.
einmalig am Anfang sortieren stört mich idR nicht, wenn ich da auch eher 10 min mal dran sitze. Immer wieder bei einer kleinen Änderung selbst "patchen" zu müssen (Werte händisch ergänzen, dass die mit aufgeführt werden), das würde untergehen und mich stören. Deshalb der Vorschlag nach Parametern die alle Testidents eines bestimmten Einsenders anzeigen sollen. (Einsender bin ich, oder die Laborgemeinschaft, oder was es sonst so gibt)

Danke an die Runde für die ganzen Optionen, diese führen mich immer weiter zur besseren Übersicht!

auch nochmal Danke Frau Kowald für die Wunsch-Aufnahme! (falls nicht zu viel gewünscht, gerne auch Ausschließen von Gruppen/einzelnen Parametern aus einer Übersicht)
viele Grüße
»BurkhardStr« hat folgende Datei angehängt: