Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MEDICAL OFFICE - Anwenderforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 22. Oktober 2020, 19:18

BMP Medikationsplan Grund aus Diagnose des Medikaments übernehmen

Ich gebe bei der Erhebung der Medikation für jedes MEdikament eine Diagnose an. Ich möchte dass diese automatisch im Dosierplan unter "Grund" erfasst wird. Wie geht das?


warum: genau sinnvoll da anzugeben. ist zudem schon vordefiniert. Genau dafür wurde der BMP entwickelt.
was: Grund aus Diagnose des jeweiligen MEdikaments übernehmen

mit freundlichen Grüßen

2

Mittwoch, 4. November 2020, 12:02

Hallo,

man kann per rechte Maus eine Diagnose hinzufügen. Unter Grund soll allerdings nicht der ICD hinterlegt werden. Nachzulesen auf Seiten der KBV:
»K.Riemer« hat folgende Datei angehängt:
  • KBVMedi.PNG (13,76 kB - 34 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. Juli 2021, 19:38)
MfG

K.Riemer :)

_____________________

www.indamed.de

3

Mittwoch, 4. November 2020, 12:40

das geht gut, wenn man die Pille mit einer Diagnose vermählt hat, allerdings gibts dann eine 2. Zeile und der BMP wird immer größer und 2-seitg, was zur Folge hat, dass man den BarCode nicht mehr scannen kann, wenn man doppelseitig bedruckt. Die Barcode Scanfunktion kommt damit nicht klar und verlangt 2 getrennte BMPs für jede Seite einen neuen, das ist umständlich. Eventuell könnte man da mal nachbessern, damit MO das zu einem Mediplan zusammenfasst.
Bro

4

Sonntag, 4. April 2021, 10:51

Hallo,

ich habe hier einen Produktwunsch erfasst, den Sie bei Bedarf mit Punkten versehen können.

5

Montag, 5. April 2021, 14:36

Hallo,

man kann per rechte Maus eine Diagnose hinzufügen. Unter Grund soll allerdings nicht der ICD hinterlegt werden. Nachzulesen auf Seiten der KBV:


finde ich sehr sinnvoll! Die Patienten sollten es ja verstehen.
man könnte die zugeordneten Diagnosen in einem Zuordnungstabellchen umwandeln, was man sich selbst anlegen/pflegen kann. (möglichst ein Button um dieses aufzurufen im Rezept, oder BMP, um nicht ewig zu suchen)
zB. arterielle Hypertonie, oder alles aus der selben ICD-Ziffern-Folge - Blutdruck.
so könnte man sich selbst Bereiche anlegen/Ändern
häufig für mich sind: Blutdruck, Vorhofflimmern, Thrombose, Schilddrüse, Vergesslichkeit oder Demenz. und eher Übergeordnete Diagnosen: Psyche, Diabetes, Herzschwäche, Nierenschwäche, Herzinfarkt, Hirninfarkt, Asthma, COPD

ich würde zudem auch gerne irgendwo feste Hinweise vergeben. Zb L-Thyroxin "30 min vor anderen Tabletten" oder dergleichen. bisher muss ich das immer im BMP liebevoll genau das selbe wiederholt ergänzen.
(und im BMP endlich mal mit "tab" die nächste Spalte bearbeiten können. oder Enter die Zeile daraunter bearbeiten können. so könnte ich auch schneller eintragen)
Danke fürs Gehör.