Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MEDICAL OFFICE - Anwenderforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 25. September 2020, 15:59

Häufigkeit 03230

Liebe Mitstreiter,woran erkenne ich, wie häufig ich die 03230 bereits angesetzt habe? Natürlich weiß ich um die Statistiken (F10). Jedoch interessiert mich die Häufigkeit der 03230 bei den zu berücksichtigenden Behandlungsfällen.
Wieviele Behandlungsfälle pro Quartal habe ich, die zur Berücksichtigung der 03230 herangezogen werden?
Meine Knackpunkte:
Diese Behandlungsfälle zählen z.B. nicht zur Berechnung der 03230:
- aus dem KV-Notdienst
- Doppelte Scheine bei HZV/ Selektivvertrag (z.B. nur für die Laborleistungen pseudomäßig angelegt)
- Reine Pseudoscheine im Rahmen des COVID-Testverfahrens.
- etc.

Wo finde ich also in der Statistik die Zahl der Behandlungsfälle, die in die Berechnung der 03230 einfließen (Die Zahl der KV im Honorarbescheid weicht von den verschiedenen Zahlen der Statistik ab)?

Vielen Dank für Eure Unterstützung,
Daniel

2

Freitag, 25. September 2020, 17:42

In der Statistik (Fälle, aktuelles Quartal Ausgabe etc) hat es die Ziffern, alle, auch die 03230, die teilt man durch die Fälle fertig.
Statistik muss man aber laufen lassen, so was schickes wie 03230 und andere Sachen im laufenden Betrieb gibt es leider nicht, wie viele weitere Verteidigungszauberdinger/scripts auch nicht, die man bräuchte und nicht hat, im Unterlegensheitskampf gegen die Übermacht der KV-Mathematiker (und ich hatte Mathe 1 im Abi) :)
Einen Unsicherheitsfaktor in der Statistik von +/- 10 Ziffern konnte ich noch nie vermeiden, daher setze ich immer 10 mehr an, als ich darf.

- aus dem KV-Notdienst: kann man in der Stat selektieren /ausschliessen
- Doppelte Scheine bei HZV/ Selektivvertrag (z.B. nur für die Laborleistungen pseudomäßig angelegt) weiß ich nicht, muss man wohl händisch rausrechnen
- Reine Pseudoscheine im Rahmen des COVID-Testverfahrens: die pseudoscheine können ja gelöscht werden, die Lehrertestungen in der Stat abschalten.

zuviele 03230 sind aber unschädlich, werden weggestrichen, sollte also kein Problem sein, oder sehe ich das falsch?

Bro

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hus Brogarden« (25. September 2020, 17:51)


3

Montag, 28. September 2020, 19:23

Statistik (Fälle, aktuelles Quartal Ausgabe etc) hat es die Ziffern


Wir schätzen ab, ob wir die 50% schon erfüllt haben, indem wir alle Grundpauschalen 0300x zusammenzählen (machen wir von Hand aus dieser Statistik, man könnte auch eine eigen Statistik dafür schnell laufen lassen) und schauen ob wir mindestens halb so viele Gespräche haben.
Mehr Gespräche schaden nicht, es sei denn man wäre sonst über dem Zeitsoll (ich glaube das waren 780 Stunden im Quartal und x? pro Tag, da HzV nicht mitgerechnet wird bisher, droht hier aktuell keine Gefahr bei HzV Teilnehmern)

Für genauere Daten mal mit der KV telefonieren und dann hier erklären (für Bayern wie bei Ihnen könnte ich gleich mitlernen....), lohnt sich aber nicht, so kommt man grob hin.

Lg C.Schnell

4

Dienstag, 29. September 2020, 08:19

Hallo,
meine Empfehlung: verwenden Sie die RLV-Statistik. Tragen Sie hierzu im DPS in den Abrechnereinstellungen / HVM die 03230 einfach als QZV-Ziffer ein (neues QZV anlegen, z.B. Gesprächsziffer, und dort die 03230 als einzige QZV-zugehörige Ziffer eintragen). Wählen Sie als Fallwert 7,03 € (Hälfte der aktuellen Bewertung) und als Bezugsfallzahl "RLV" aus.
In der RLV-Statistik wird dann die Kategorie "Gesprächsziffer" ausgegeben mit einem Prozentwert, der angibt, wie oft Sie die Ziffer schon von den erlaubten Malen angesetzt haben (bspw. 30% => Sie haben die Ziffer erst 1/3 so häufig eingesetzt wie möglich).

VG Julian Hartig

5

Mittwoch, 30. September 2020, 07:04

Hallo
ich nehme die Fallstatistik alle KV-Fälle mit Anzeige Gebührenziffern
auch dort wird die 03230 dann mit einer Prozentzahl ausgewiesen
P.Franz

6

Donnerstag, 1. Oktober 2020, 08:57

Ich mache es so:

Beispiel:
1200 Pat. = 600 Gesprächziffern
Quartal mit 60 Tagen: 600/60 = ca 10 /Tag

und dann regelomäßig Statistik
»Dr. Roland Steinmetz« hat folgende Dateien angehängt:
  • Gespräch1.jpg (55,34 kB - 28 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. März 2021, 10:38)
  • Gespräch2.jpg (58,32 kB - 20 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. März 2021, 10:38)

7

Freitag, 9. Oktober 2020, 07:49

Suche : eigene Patienten ohne 03230

Hallo ins Forum,
ich suche noch nach einer Statistik Schablone mit deren Hilfe ich eigene Patienten finde bei denen noch keine Gesprächsziffer abgerechnet wurde . Hierbei sollten aber die Notdienstfälle und die Vertretungsfälle ausgeklammert werden (sollen ja eigene Patienten sein :D ). Vielleicht hat ja einer der lieben Kollegen schon so eine Schablone?
Vielen Dank und Grüße zum Wochenende
U.-J. zum Felde

8

Freitag, 9. Oktober 2020, 08:24

Bitte schön.

Sie müssen allerding die Ziffern in der ersten und nicht Bedingung durch ihre Ziffern ersetzen
»Jovy« hat folgende Datei angehängt:
Viele Grüße

F. Jovy

9

Freitag, 9. Oktober 2020, 10:08

Vielen Dank...... ;) :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: