Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MEDICAL OFFICE - Anwenderforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 13. Januar 2020, 17:52

Tagesliste

Ich wäre dankbar, wenn es möglich wäre, die Tagesliste so zu gestalten, daß die Patienten/ Termine in ihrer Reihenfolge verändert werden könnten. Dadurch können die MFA´s und auch wir ärztlichen Nutzer besser planen und die "Zettelwirtschaft" mit ausgedruckten Laufzetteln (größtenteils) überflüssig machen. Dies habe ich schon vor Jahren so auch bei anderen Anbietern medizinischer Software gesehen.

2

Montag, 13. Januar 2020, 18:56

Hallo,

ich glaube da hat MedicalOffice einen anderen Ansatz dafür: Man kann mittels Aufträgen Untersuchungen anordnen und den Patienten damit durch die Praxis schicken, man kann Patienten auch in separate Wartelisten setzen (beides kann man sich am gewünschten Arbeitsplatz anzeigen lassen und dort abarbeiten), als Drittens kann man in der Tagesliste unten auch Kästchen für Sprech und Untersuchungszimmer anlegen (auf das Symbol irgendwo unten klicken, ich glaube ein Zahnrad) in die man die Patienten verschieben kann und hat so einen Überblick wer wo steckt.

Was man bei aller interner Organisation nicht vermeiden kann, ist dass Patienten vergessen was sie jetzt machen sollen, hierzu ist ein Laufzettel tatsächlich immer noch Gold wert. Teilweise habe ich das als kombinierten Terminzettel gesehen den der Patient behält, teilweise als laminierten, abwaschbaren und wiederverwendbaren Laufzettel.

Viel Erfolg, C.Schnell