Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MEDICAL OFFICE - Anwenderforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 24. März 2018, 20:07

Spracherkennung

Liebe Community, sehr geehrte Indamed,

Um unseren Worflow zu beschleunigen überlegen wir aktuell evtl. ein Spracherkennungssystem zu testen.
Briefeschreibern und Befunde diktieren als Hauptaufgabe.
Also ein Diktieren direkt in die Textfelder von MO sollte gut und komfortabel funktionieren.
Wer kann mir seine Erfahrungen schildern.
Über Dragon ließt man ja, dass MO nicht die volle Funktionalität unterstützt.
Wer kennt Gute Alternativen...

Herzlichen Dank

Mit freundlichen Grüßen aus Heidelberg

Holger Schumacher

2

Montag, 26. März 2018, 12:34

Hallo,

ich denke am besten wäre es, wenn Sie diese Thematik bei ihrem regionalen Betreuer ansprechen würden.

Dieser kennt ihre Konstellationen und kann Ihnen hier sicher besser weiterhelfen.
MfG

K.Riemer :)

_____________________

www.indamed.de

3

Montag, 26. März 2018, 21:25

Sehr geehrte/r K.Reimer,


Selbstverständlich.
Dennoch gibts hier im Forum einen Beitrag, der gerade eben die Funktionalität von Dragon NS mit MO relativiert.
Vielleicht können oder wollen Sie ja dazu etwas beisteuern.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen
Holger Schumacher

4

Dienstag, 27. März 2018, 08:10

Sehr geehrter Herr Schumacher,

schauen Sie sich doch mal dns.comfort von der Firma Sonic Labs an (https://www.sonic-labs.net/). Dort diktieren Sie zwar nicht direkt in die Textfenster von MEDICAL OFFICE. Dafür können Sie in einem Textfenster gleich die Inhalte für mehrere Textkategorien von MO diktieren (z.B. Anamnese, Befund, Therapie, ...) und der Aufruf lässt sich gut in MEDICAL OFFICE integrieren.

mfg
Uwe Streit

5

Dienstag, 27. März 2018, 09:45

Hallo,

ich nutze Dragon naturally speaking. Damit kann man eben leider nicht direkt in MO diktieren (konnte man mal, wurde dann aber wieder von Indamed geändert). Trotzdem kann man auch in ein Diktierfenster diktieren und dann den Text in MO übernehmen. Preis war mit 120 Euro auch akzeptabel... ich habe meine gesammelten Arztbriefe einlernen lassen, dann war das Vokabular gut...

Grüße,

P. Quick

6

Dienstag, 27. März 2018, 15:36

Dragon Integration in MO

Verehrte Anwender, die hier über Spracherkennung, Workflow-Beschleunigung und Verbesserungen diskutieren.
So wie Herr Streit bereits geschrieben hat, gibt es eine sehr komfortable Lösung mit allen Vorzügen und Krankenblatt-Nutzungen, die Sie haben möchten.
Die Firma Sonic Labs aus Leipzig hat eine solche Lösung programmiert.
Wir, Doctor Tool aus Sigmaringen, installieren als zertifizierter Partner, sowohl für Nuance (Dragon) wie auch für Sonic Labs (dns.comfort) mittlerweile auch online.
Das heißt, wenn Sie Lösungen haben wollen, die Ihre Arbeit in MO beschleunigt, weniger Schreibfehler entstehen und zudem noch Ihre Fachbegriffe sofort erkannt und korrekt geschrieben werden, kann Ihnen geholfen werden.

Zur Korrektur an pquick und U. Streit und zur Info an Frau Riemer:
Es gibt die Möglichkeit, direkt in die Arbeitsblätter von MO zu schreiben. Es ist halt nur die Problematik, dass die RTF kein Add-in von Dragon haben und somit nur die Tastatur nachgestellt wird.
Mit MS Word haben Sie ein Add-In und können problemlos alle Funktionen aus Dragon optimal nutzen.
Gleiches gilt für das Sonic Pad von Sonic Labs - auch hier wird ein Add-In nachgestellt, so dass alle Funktionen von Dragon genutzt werden können.
Zudem können die Textkategorien, also beispielsweise "ta" für Anamnese oder "tb" für Befund usw., im Datenpflegesystem so erstellt werden, dass die Einträge im Krankenblatt auch automatisch in der Briefschreibung landen.

Seien Sie gewiss, dass es geht in den unterschiedlichsten Varianten.

Melden Sie sich einfach bei der Indamed (vorzugsweise Herr A. Seiller) oder sprechen Sie mich an - auch gern über das Forum und wir unterhalten uns über die Möglichkeiten.

Bis dahin
Doctor Tool
Franco Olivieri