Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MEDICAL OFFICE - Anwenderforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 13. März 2016, 15:56

Passbilder von patienten

Hallo,

ich würde es als große Hilfe ansehen, wenn man die Möglichkeit hätte, bei der Anmeldung z.B. mit einer Webcam ein Passbild von Patienten zu erstellen, dass automatisch in der Akte hinterlegt würde. Täglich bekomme ich Post von Versicherungen und Institutionen, die Patienten betreffen, die ewig lange nicht mehr da waren und deren Name mir nichts mehr sagt. Ein Foto wäre eine Riesenhilfe, sich daran zu erinnern, um wen es geht.

Hat jemand einen Lösungsvorschlag?


LG

2

Sonntag, 13. März 2016, 17:30

Hallo,

Sie können doch ein Bild beim Patienten einfügen. Habe ich noch nie gemacht, aber wenn Ihre Webcam einen Twain-Treiber hätte, müßte es eigentlich gehen. Sonst müßte man mit der Kamera ein Bild machen, das in einem Ordner gespeichert wird. Von dem Ordner können Sie dann das Bild in die Akte bei "Patient-Bild ändern" einfügen... Sie müßten halt nur die Webcam so konfigurieren, daß die Bilder immer in einem Ordner abgelegt werden, sonst sucht man sich tot...

Grüße,

P. Quick

3

Sonntag, 13. März 2016, 17:47

Hallo,

wie Herr Quick schon geschrieben hat, können Sie das Bild entweder aus einer Datei oder direkt von der Kamera/Scanner in den Patientenstamm (F6) einfügen. Ich habe einen Screenshot beigefügt, damit sie sehen wo sich das entsprechende Menü befindet.


viele Grüße

M.Meier
»mime« hat folgende Datei angehängt:
  • bild.jpg (137,52 kB - 49 mal heruntergeladen - zuletzt: 23. April 2020, 11:26)

4

Montag, 14. März 2016, 19:11

Technisch - kein problem - rechtlich sehr wohl

Hallo,

ich würde es als große Hilfe ansehen, wenn man die Möglichkeit hätte, bei der Anmeldung z.B. mit einer Webcam ein Passbild von Patienten zu erstellen, dass automatisch in der Akte hinterlegt würde. Täglich bekomme ich Post von Versicherungen und Institutionen, die Patienten betreffen, die ewig lange nicht mehr da waren und deren Name mir nichts mehr sagt. Ein Foto wäre eine Riesenhilfe, sich daran zu erinnern, um wen es geht.

LG


Das geht mir zwar auch so, und ich erinnere mich der Zeit, als wir wirklich gute Fortrait Fotos unserer Pat. in der Psychiatrie in jeder akte hatten.
Letztlich mustten wir das schon in den 80ziger Jahren lassen - weil das ein erheblicher Eingriff in die Persönlichkeitsrechte ist.

Ich selbst würde als Pat. äußerst allergisch reagieren, wenn ich einem Passfoto zustimmen müsste (Recht am eigenen Bild) auf jeden Fall benötigen Sie eine explizite Zustimmung des Pat. mit genauer Festlegung wozu das Foto verwendet werden darf.

Sie müssen auch nichts wiedergeben, woran Sie sich nicht wirklich gut erinnern!

Mit freundlichen Grüßen

Dr. B. Müller

5

Dienstag, 15. März 2016, 11:50

Hallo zusammen,

wir arbeiten schon viele Jahren mit Patientenbildern.
Wir erklären, wozu wir das Bild benötigen und holen IMMER das Patienteneinverständnis ein, machen das Photo UND zeigen es dem Patienten bevor wir es in die Akte(wie oben beschrieben) speichern.
Um den Patienten nicht zu irritieren, würde ich es auch nicht Passfoto sondern eher Portrait-oder Patientenfoto nennen.

LG
BUSTR

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BUSTR« (16. März 2016, 10:20)


6

Mittwoch, 16. März 2016, 12:41

Das Problem welches besteht ist einfach, dass bei Klick auf "Datei vom Scanner laden" nicht auf die Kamera direkt zugegriffen werden kann. Dieses wäre eine Sache der Programmierer, dort ein weiteres Auswahlmenü anzulegen um auf die im Windows installierte Kamera direkt zuzugreifen ohne erst ein Bild zwischenspeichern zu müssen.

7

Mittwoch, 16. März 2016, 12:50

Hallo,

aktuell wird hierbei dieselbe Einstellung verwendet, die an dem Arbeitsplatz in der Dokumentenablage für TWAIN vorgenommen ist. Wenn an dem PC die Kamera mit einem TWAIN-Treiber installiert ist und dieser in der DokuAblage gewählt ist, dann sollte das Bild direkt von der Kamera geladen werden können.
Mit freundlichen Grüßen,

G. Wingenbach
-INDAMED Support-

8

Sonntag, 23. Juni 2019, 15:10

Hallo Herr Wingenbach

leider sagt der Hersteller meiner dazu verwendeten Logitec HD Webcam 270c (ein Standardgerät) auf Anfrage nach einem Twaintreiber lakonisch : "...schon seit einigen Modellreihen wird der für moderne Software nicht mehr benötigte TWAIN Treiber nicht mehr zur Verfügung gestellt.Leider können wir Ihnen da nicht helfen."

Lässt sich MO da "modernisieren"?

Mit freundlichenn Grüßen
Gordon Splettsen

9

Sonntag, 23. Juni 2019, 15:20

cit.:""Das Problem welches besteht ist einfach, dass (unter Stammdaten )bei Klick auf (BILD ÄNDERN) -"Datei vom Scanner laden" nicht auf die Kamera direkt zugegriffen werden kann. Dieses wäre eine Sache der Programmierer, dort ein weiteres Auswahlmenü anzulegen um auf die im Windows installierte Kamera direkt zuzugreifen ohne erst ein Bild zwischenspeichern zu müssen."


Hallo Herr Wingenbach

leider sagt der Hersteller meiner dazu verwendeten Logitec HD Webcam 270c (ein Standardgerät) auf Anfrage nach einem Twaintreiber lakonisch : "...schon seit einigen Modellreihen wird der für moderne Software nicht mehr benötigte TWAIN Treiber nicht mehr zur Verfügung gestellt.Leider können wir Ihnen da nicht helfen."

Lässt sich MO jetzt "modernisieren"? :rolleyes:

Mit freundlichenn Grüßen
Gordon Splettsen