Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MEDICAL OFFICE - Anwenderforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 21. August 2015, 13:34

Abrechnung von Flüchtlingen mit Bezirksregierung Arnsberg

Da ich in unmittelbarer Nähe meiner Praxis eine Notunterkunft in Zelten auf dem Sportplatz als Erstanlaufstelle (Flüchtlinge, die noch nicht auf Städte und Gemeinden verteilt wurden (letztere werden ja über die KV abgerechnet)) zu erwarten habe, wüßte ich gerne von den Erfahrenen MO Nutzern, wie man bei Behandlung dieser Patientengruppe die Rechnung an die Bezirksregierung Arnsberg bei MO anlegt.
Aus früheren Kontakten mit Arnsberg weiß ich noch, daß diese Rechnung EBM konform sein mußte. So mußte damals auf der Rechnung die KV Ziffer mit einem ausgewiesenen Euro-Betrag stehen.

Ich kann zwar für den entsprechenden Patienten einen Privatschein mit Faktor 1.0 anlegen, das erlaubt MO, aber auf der Rechnung wird dann natürlich keine EBM konforme Gebührenziffer, z.B. 03005,03230,35100,33042 usw. ausgewiesen. Letzteres möchte aber die Bezirksregierung (so erfahren nach einigen Telefonaten in 2006).

Kann mir jemand dazu einen Tipp geben.

Danke, Ihr seid super :)

2

Mittwoch, 26. August 2015, 14:30

Hallo,

Hier ist ein Link auf die Internet-Seite Bezirksregierung Arnsberg mit weiteren Informationen.

Bezirksregierung Arnsberg

Hier die FAQ, die ich auf der o.g. Seite gefunden habe.


FAQ



Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen für Leistungen von
Krankenhilfe nach dem Asylbewerberleistungsgesetz
im Zusammenhang mit der
Behandlung von Asylsuchenden. Diese Liste ist nicht abschließend und wird
laufend aktualisiert.

Frage: Die Bezirksregierung Arnsberg hat keine Kassennummer? Wie soll
eine Arztpraxis etc. bei der Rechnungserstellung verfahren?
Antwort:
Der Systembetreuer der jeweiligen Arztpraxis etc. richtet für sein Unternehmen
eine fiktive Kassennummer ein. So können Rechnungen erstellt und
Zahlungseingänge in jeder Praxis etc. einwandfrei zugeordnet werden.



Frage: Reicht es, wenn ich als Arzt den Krankenbehandlungsschein
einreiche?
Antwort: Nein. Der Krankenbehandlungsschein ersetzt
nicht
die Arztrechnung, sondern ist, um die Kosten in der Krankenhilfe der
Bezirksregierung eindeutig zuordnen zu können, zusammen mit der Rechnung
einzureichen.



Frage: Müssen grundsätzlich rosa Kassenrezepte ausgestellt
werden?
Antwort: Ja. Grundsätzlich müssen- auch für
nichtverschreibungspflichtige Medikamente- rosa Kassenrezepte ausgestellt
werden. In das Feld Krankenkasse/Kostenträger tragen Sie bitte „Bezirksregierung
Arnsberg“ ein. Bitte vergessen Sie nicht, das Feld „gebührenfrei“ anzukreuzen.
Nur so kann die Apotheke die Rezepte an das Apothekenabrechnungszentrum
weiterleiten.


Frage: Kann der Krankenbehandlungsschein über die Kassenärztliche
Vereinigung (KV) abgerechnet werden?
Antwort: Nein. Der
Krankenbehandlungsschein kann nicht bei der KV zwecks Abrechnung eingereicht
werden.


Frage: Wie reiche ich Kostenübernahmeanträge ein?
Antwort:
Kostenübernahmeanträge sind nur im Original in einfacher Ausfertigung
einzureichen.


Frage: Reicht es, wenn ich meine Arztrechnungen etc. per Fax oder Mail
schicke?
Antwort: Nein. Bitte benutzen Sie für Ihre Rechnungen
ausschließlich die Papierform. Faxe und Mails mit Rechnungsunterlagen werden
nicht mehr bearbeitet. Bitte achten Sie auch darauf, uns jeweils Ihre
aktuelle Bankverbindung mitzuteilen. Zudem würden Sie uns sehr helfen,
wenn Sie uns monatliche Sammelrechnungen schicken.
Ich hoffe es hilft Ihnen und andere MEDICAL OFFICE Anwendern weiter ^^

3

Freitag, 4. September 2015, 14:17

Abrechnung von Flüchtlingen

Wir haben die Bezirksregierung Arnsberg als Kasse angelegt. Über Kostenträger manuell anlegen. Ebenso die Befreiung eintragen. Im Schein werden keine Ziffern erfasst, damit der Schein nicht aus versehen bei der KV landet. Die Abrechnungsziffern werden unter freiem Text eingetragen und manuell auf den Abrechnungsschein der Bezirksregierung. Ich trage die 03000 und die 03040 ein. Mehr ist es ja meistens nicht.

Beiträge: 270

Wohnort: Schwerin

Über mich: Teamleiterin Support

  • Nachricht senden

4

Freitag, 2. Oktober 2015, 12:17

NEUE INFO- Alle ärztlichen Rechnungen, die Leistungen für Asylbewerber in
Unterbringungseinrichtungen des Landes betreffen, müssen ab dem 1.
Oktober unmittelbar an die KVen Nordrhein bzw. Westfalen Lippe und nicht
mehr an die Bezirksregierung Arnsberg gereichet werden.

Beiträge: 967

Wohnort: Hamm

Über mich: Nutzer in hausärztlicher Gemeinschaftspraxis

  • Nachricht senden

5

Freitag, 2. Oktober 2015, 12:50

Hier der Link der KVWL, es gibt jetzt Abrechnungsziffern für Asylbewerber aus den ZUE

http://www.kvwl.de/arzt/kv_dienste/info/…/2015_09_30.htm
Viele Grüße, Burkhard Overhage


________________________________________________________
Das Gegenteil von Gut ist Gutgemeint :thumbup:

6

Freitag, 2. Oktober 2015, 13:01

Und hier der Link der KVNO

https://www.kvno.de/60neues/2015/15_11_v…gung/index.html

viele Grüße

M.Meier

7

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 12:00

Wir haben die Bezirksregierung Arnsberg als Kasse angelegt. Über Kostenträger manuell anlegen. Ebenso die Befreiung eintragen. Im Schein werden keine Ziffern erfasst, damit der Schein nicht aus versehen bei der KV landet. Die Abrechnungsziffern werden unter freiem Text eingetragen und manuell auf den Abrechnungsschein der Bezirksregierung. Ich trage die 03000 und die 03040 ein. Mehr ist es ja meistens nicht.

Wie genau haben Sie das gemacht? Ich habe als Kostenträgernummer die 24988 erhalten. Trag ich die nun bei VKNR oder IK Nummer ein und was kommt dann beim anderen hin?

8

Dienstag, 1. Dezember 2015, 11:38

Hallo,

auf den Seiten der KV NO haben wir auch nur die VKNR gefunden. In der aktuellen Kostenträgerstammdatei der KBV für Q1/16 ist der Kostenträger "Bezirksregierung Arnsberg Asylbewerber" enthalten. Dort hat er die VKNR 24988 und IK 100024988, also die VKNR mit einer 1000 davor. In der Datei steht der Kostenträger mit einer Gültigkeit ab dem 01.10.15 und dem Erfassungsdatum 31.10.15.
Mit den Informationen sollte es auch jetzt möglich sein, diesen eigenen Kostenträger anzulegen und abzurechnen.
Mit freundlichen Grüßen,

G. Wingenbach
-INDAMED Support-

9

Dienstag, 13. Juni 2017, 19:46

Abrechnung Hessen Erstaufnahme

Hallo!
Wir haben bisher die Patienten der Erstaufnahme über Einfachsatz GOÄ abgerechnet, dies ist nicht mehr erlaubt (Hessen).
Ich habe jetzt das IK und Punktwerte der Erstaufnahme Hessen (Regierungspräsidium Gießen) vorliegen. Wie kann ich dies jetzt in Medical Office hinterlegen, so dass ich dann auch eine Rechnung drucken kann?!