Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MEDICAL OFFICE - Anwenderforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 23. Januar 2015, 11:54

Wechsel auf IP-basierten Telefonanschluss in der Arztpraxis kann problemtisch sein!!!

Sehr geehrte MEDICAL OFFICE - Anwender,

Die Telekom und andere Anbieter werben derzeit mit günstigen IP-basierten Telefonanschlüssen, mit dem Ziel, alle Kunden nach und nach auf solche Anschlüsse umzustellen.
Ein Wechsel von einem herkömlichen ISDN-Anschluss auf solch einen IP-Anschluss kann für eine Arztpraxis problematisch sein, da es einige Dienste gibt, die einen vollwertigen ISDN-Anschluss vorraussetzen.

Dies sind beispielsweise:
- Abruf der Labordaten per ISDN
- Versand von Arztbriefen von GUSbox zu GUSbox als PDF
- EC-Cash-Kartenleser, die über ISDN funktionieren
- Alarmanlagen, welche im Alarmfall per ISDN die Polizei oder den Praxisinhaber informieren

Bevor man also den Telefonanschluss wechselt, sollte jeder genau prüfen, ob er solche Dienste noch verwendet!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr INDAMED-Team