Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MEDICAL OFFICE - Anwenderforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 3. April 2014, 09:02

Schablone für die wichtigsten Erkrankungen.

Liebe Kollegen,

als Arbeitserleichterung für meine Arzthelferinnen suche ich nach einer Möglichkeit die wichtigsten Erkrankungen meiner Patienten als Dauerdiagnose (KHK, Hypertonie, Zn. Herzinfarkt, Hypothyreose etc) zu verschlüsseln. Bisher haben wir dafür Kürzel angelegt. Aber in der Hektik gehen doch immer wieder Diagnosen unter bzw. werden gar nicht verschlüsselr. Daher habe ich mir Überlegt ob es eine Möglichkeit gibt eine Art Fenster/Schablone aufzurufen auf der alle wichtigen Diagnosen stehen die dann nur angeklickt oder abgehakt werden müssen und dann als Dauerdiagnose bei Patienten erscheinen. Vieleicht hat einer von Ihnen ja auch schon eine solche Arbeitserleichterung und kann mir hilfreiche Tipps geben.

Vielen Dank

F. Jovy
Viele Grüße

F. Jovy

2

Donnerstag, 3. April 2014, 09:18

Guten Tag,

eigentlich geht das ganz gut mit dem "Dokumentationsassistent". Im Krankenblatt mit "GR" aufrufen - Entwurfsmodus einschalten - Eintragungstyp: Dauerdiagnosen - Dauediagnosen hinzufügen!

Viele Grüße

M. Meier

3

Donnerstag, 3. April 2014, 09:55

Hallo,

genauso habe ich das mit dem DA für meinen Notdienst auch gelöst. Die wichtigsten Diagnosen als Button farbig zum Anklicken, darunter dann 1 Button für die Ziffer "1" in anderer Farbe. Darunter dann eine Reihe Buttons für wichtigste Medikamente nach Indikation (bei uns Erkältung, Gastroenteritis, Antibiotika).

Klappt gut und schnell ...

Grüße,

Peter Quick

4

Donnerstag, 3. April 2014, 11:54

Hallo Herr Quick

Wie machen Sie es konkret mit dem DA, rufen Sie den immer wieder neu auf (GR), oder schwebt der irgendwo über dem Krankenblatt? Ich habe noch keinen zufriedenstellenden Kompromiss zwischen geringer Größe und permanenter Öffnung und großer Darstellung und immer wieder erneutem Öffnen gefunden. Diagnosen habe ich als Liste auf einen Button gelegt, mit Bestätigung, nach Themen sortiert.

5

Donnerstag, 3. April 2014, 17:58

Liebe Kollegen,

danke für die nützlichen Tipps. Habe es als Arbeitblatt gelöst. So können meine Damen einmal bei der Anmeldung des Pat. alle Dauerdiagnosen auswählen.

F.Jovy
Viele Grüße

F. Jovy

6

Samstag, 5. April 2014, 12:12

Hallo Josmed,

hatte wenig Zeit, daher die späte Antwort. Wir haben bei den wichtigsten Arbeitsplätzen einen 23" Bildschirm, da platziere ich den DA frei schwebend rechts zwischen dem Text und den Schablonen unter den "Reitern". Aber ehrlicherweise gibt es aus meiner Sicht noch keinen optimalen Platz dafür. Man müßte ggf. nochmal designmäßig schauen, wo ein besserer Platz wäre.

Beim frei schwebenden Da nervt ein wenig der Focus, der mal hier, mal da ist. Da der DA bei den meisten sicherlich aus Buttons besteht, die man klicken muß, wäre es gut, der Focus bliebe beim KB, denn dort möchte man dann ja weiterarbeiten. So klicke ich oft Buttons an, will dann im KB mit Tasten-Codes weitermachen, was aber wegen fehlendem Focus nicht geht ... hier müßte Indamed aus meiner Sicht nochmal ran oder ggf. mal die Nutzer fragen, wie es ein soll.

Grüße,

Peter Quick

7

Samstag, 5. April 2014, 12:54

Aber ehrlicherweise gibt es aus meiner Sicht noch keinen optimalen Platz dafür. Man müßte ggf. nochmal designmäßig schauen, wo ein besserer Platz wäre.

Beim frei schwebenden Da nervt ein wenig der Focus, der mal hier, mal da ist. Da der DA bei den meisten sicherlich aus Buttons besteht, die man klicken muß, wäre es gut, der Focus bliebe beim KB, denn dort möchte man dann ja weiterarbeiten. So klicke ich oft Buttons an, will dann im KB mit Tasten-Codes weitermachen, was aber wegen fehlendem Focus nicht geht ... hier müßte Indamed aus meiner Sicht nochmal ran oder ggf. mal die Nutzer fragen, wie es ein soll.

Danke und schade. Irgendwie hatte ich die Hoffnung, Sie hätten eine gute Lösung gefunden, aber Sie beschreiebn genau die Probleme, die ich auch immer merke. Vielleicht liesst ja Herr Streit mit und nimmt die Probleme mal auf und hat vielleicht sogar Ideen...und bringt eine Diskussions ins KompTeam?????

LG, Josmed

8

Samstag, 26. April 2014, 21:09

Wir haben es so gelöst, dass wit MO nicht im Vollbild sondern im Fenster machen. nimmt ca 80% der Breite eines 24" Monitors ein und die übrigen 20% werden für den DA genutzt. Klappt ganz gut, auch wenn ich mir wünschen würde, dass man die Fenster aneinander andocken kann um das "Geschiebe" der Fenster etwas einzudämmen...

9

Samstag, 26. April 2014, 21:16

Achso, noch etwas: Ich denke gerade darüber nach, Arbeitsplätze an der Anmeldung mit 2 Bildschirmen und einem Touch Screen zu installieren. Dann können die Ziffern und Diagnosen per Druck auf die Taste des DA auf dem 2. Bildschirm eingegeben werden... Problem: man benötigt meines Wissens nach Windows 8.1...