Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MEDICAL OFFICE - Anwenderforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 21. Juli 2021, 12:15

mail-Versand - Informationsmanager

Hallo,
mir ist es gelungen KV.dox erfolgreich einzurichten (der Testversand und Testempfang im DPS) funktioniert - allerdings war dann der Informationsmanger "leer" - nach Start des "mail"-Dienstes im DPS empfängt der INformationsmanager auch mails (auch die von MO aus dem DPS gesandten Testmails) aber wie/wo kann ich den etwas senden?

Im Informartionsmanager sehe ich dazu nichts.
Wenn ich etwas aus der Karteikarte etwas versenden (also Enter bzw. rechtsklick-versenden) möchte kann ich bei "An" nichts eintragen - das Adressbuch ist naturgemäß leer hier kann ich auch nichts machen !?? siehe screenshot

Beim Versuch des Versendens aus der internen Briefschreibung kann ich den email-Empfänger rechts auswählen es öffnet sich dann aber der (nicht genutzte) Windowsmail.client??
Welche EInstellung fehlt mir?
NB: Im Handbuch zum Informationsmanger wird auch der Menüpunkt "Extras" dargestellt (zwischen "Ansicht" und "Hilfe") den hab ich garnicht ...
Gleiches Verhalten auch beim EInrichten einer "normalen" email-Adresse (gmex et al)
»GMPTS« hat folgende Datei angehängt:
  • Versenden.JPG (54,45 kB - 40 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. Oktober 2021, 15:29)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GMPTS« (21. Juli 2021, 12:42)


2

Donnerstag, 22. Juli 2021, 12:00

Hallo,

Sie müssen zuerst bei dem gewünschten Empfänger seine KIM-Adresse hinterlegen. Dies machen Sie im Datenpflegesystem unter Externe-Ärzte. Das Feld heißt eArztbrief E-Mail. Mit der "Suchlupe" können Sie auf das KIM-Adressenverzeichnis zugreifen und die KIM-Adresse der Kollegin/des Kollegen suchen.
Stellen Sie im Feld "Versandweg 1" die Option "eArztbrief" ein.

(Handelt es sich um eine Praxis mit mehreren Ärzten, die verschiedene KIM Adressen haben, können Sie auch pro LANR eine KIM-Adresse hinterlegen. Stellen Sie dann auf dem Reiter "Praxis/Institution" im Feld Versandweg1 die Option <arztabhängig> ein und auf dem Reiter "Ärzte", bei der gewünschten LANR, die KIM-Adresse. Auch hier steht die "Suchlupe" zur Verfügung. Versandweg auf "eArztbrief" umstellen, nicht vergessen)

Zweiter Schritt
Schreiben Sie bei einem Patienten einen Brief, als Briefempfänger wird die Praxis/der Arzt mit der hinterlegen KIM-Adresse ausgewählt.
Speichern Sie den Brief in der Karteikarte.
Markieren Sie die Arztbriefzeile und drücken Sie die ENTER-Taste (= Versenden)
Viele Grüße

Agnes Krutzek
INDAMED Support

3

Donnerstag, 22. Juli 2021, 12:53

Ja ... aber

So komme ich zum Versand - Vielen Dank hierfür
Aber im Forum habe ich gelesen dass Kollegen auch "normale" email-Accounts nutzen (ist wäre der weg für Briefe wahrscheinlich) gleich ....
Und Befunde (pdfs) aus der Kartei versenden über nter bzw. rechtsklick-versenden ist garnicht nutzbar?? Zumindest führt das zu dem ersten post beschrieben problem incl. dem im screenshot dargestellt Versandialog wo ich garnichts machen kann ???

4

Samstag, 24. Juli 2021, 21:56

funktioniert es denn überhaupt?

Hallo,

[...]
Zweiter Schritt
Schreiben Sie bei einem Patienten einen Brief, als Briefempfänger wird die Praxis/der Arzt mit der hinterlegen KIM-Adresse ausgewählt.
Speichern Sie den Brief in der Karteikarte.
Markieren Sie die Arztbriefzeile und drücken Sie die ENTER-Taste (= Versenden)


Nach Installation von KIM bin ich auch am Versenden von Nachrichten gescheitert. Mein Servicepartner hat mir vor 2 Wochen Folgendes geschrieben:

"vielen Dank für Ihre Mail.
Momentan arbeitet INDAMED an einem Korrekturupdate für die KIM Kommunikation.

Sobald das Update zur Verfügung steht und wir es bei unseren Testkunden installiert und geprüft haben melden wir uns bei Ihnen."

@A.Krutzek: Funktioniert der Informationsmanager mit KIM oder nicht?

5

Sonntag, 25. Juli 2021, 08:30

Funktioniert KIM bei ihnen? Wenn ja dann versuchen sie doch mal den Versand der KIM-Testmail in der Datenpflege. Diese wurde mir im Infomanager richtig angezeigt. Daher gehe ich davon aus das der Infomanager funktioniert.
Viele Grüße

F. Jovy

6

Sonntag, 25. Juli 2021, 11:56

Der KIM-Test in der Datenpflege funktioniert, aber wenn ich eine Nachricht an einen Kollegen schicken möchte, von dem ich weiß, dass er angebunden ist, funktioniert es nicht, die Nachricht per Infomanager an ihn zu versenden.
Ich habe seine KIM-Adresse über die LDAP-Abfrage verifiziert, als Versandweg eArztbrief eingestellt, die 2. Wahl leer gelassen. Bei der Institution den "Brief" rausgenommen und habe dann einen Brief erzeugt. Den wollte ich aus dem KB versenden. In dem Serienbrief-Dialog taucht dann aber immer "Brief" und nicht eArztbrief auf und MO schickt die Datei an den Drucker. Ich habe das hier im Forum gepostet (Adressverwaltung bzw. Serienbrief ) und bin an den Servicepartner verwiesen worden und dort in die Warteschleife s.o. geschickt worden. Jetzt weiß ich nicht, ob es ein grundsätzliches Problem ist wie ich den SP verstehe oder ob es gehen müsste. Frau Krutzek hat von grundsätzlichen Problemen im Infomanager ja nichts erwähnt...

7

Sonntag, 25. Juli 2021, 11:58

PS: Bei der KIM-Anbindung fühle ich mich sehr so, wie es Ihr Profilbild darstellt.... :thumbsup: :thumbsup:

8

Sonntag, 25. Juli 2021, 19:33

Also eigentlich ging es mir um den Informationsmanager

bzw. den mail-Versand generell - hierzu habe ich weiterhin Fragen siehe oben.
Zur KIM-Thematik -> ja es funktioniert ...
Letztlich kann man auch direkt beim Versenden eines mit der Internen Briefschriebung erstellten Briefes also rechtsklick-versenden bzw. Enter den Empfänger zu- oder abwählen hier Klick auf die Schaltfläche Adressbuch - sobald der gewählte Empfänger als primären Versand weg "eArztbrief" hat klappt es auch.
Zuerst dacht ich auch bei mir klappt nichts - Lösung war wahrscheinlich Starten des Dienstes "mail" im DPS (war bei mir auch etwas holprig siehe hier KIM über Informationsmanager )
@monovize: zum Testen reicht es auch wenn man sich selbst eine KIM-mail schickt (dann weiß man das die Adresse passt und das was passiert etc.) - klappt den das? (bei uns ist das der Empfänger "wir selbst" der nur die KIM-Adresse hat)
Das ganze aber nur über/aus der internen Briefschriebung zu funktionieren?? zumindest für KIM könnte ich das noch nachvollziehen was ist wie obengefragt mit standard mailaccounts?