Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MEDICAL OFFICE - Anwenderforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 6. Mai 2021, 13:33

How to do?

Liebes Indamed-Team, liebe Forum-User
Wie würden Sie folgendes Problem lösen?
a) Die Corona-ImpfVerordnung sieht vor, dass sich 2 Kontaktpersonen von Risikopatienten (Kinder) ein Attest austellen lassen dürfen, welches ihnen eine bevorzugte Impfung ermöglicht.
b) Die MO-Statistik macht es möglich, Patienten über die Diagnosestatistik herauszufiltern und dann als Kandidaten für obiges Attest zu markieren.
c) Patienten, die erscheinen, und b) erfüllen, sollen möglichst darauf hingewiesen werden.
d) ein ausgedrucktes Attest soll den ganzen Vorgang abschließen und die Erinnerung an dieses Attest wiedernullen, denn
e) ein ausgefülltes Attest ist an dieser Stelle das Ende der Fahnenstange.
Ich wünsche mir eine Erinnerung/ToDo/Assistentenfunktion, die mir hier den logischen Durchmarsch erleichtert, bekomme das händisch hin, aber nicht halb-automatisch.

How to do?
P.S. Warum suche ich nach einer solchen einfachen komplizierten Lösung? Weil wir einige Hundert Kandidaten und 4 verschiedene Ärzte haben, und so keiner mehr den Durchblick behält....
Freundliche Grüße, Jörg Sprenger

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Josmed« (6. Mai 2021, 17:30)


2

Freitag, 7. Mai 2021, 08:29

Ein Vorschlag :rolleyes:

Sie legen sich einen Auftrag an mit einer Bezeichnung, die später im Krankenblatt zu lesen sein soll, wir z. B. "COVID Impfattest".
Sie erstellen die gewünschte Statistik. Ist die Liste der Patienten zu sehen, die Sie markieren möchten, klicken Sie unten rechts auf den Schalter Aktionen > Auftrag anordnen.
Nun den gewünschten Auftrag auswählen. Alle Patienten erhalten nun den Auftrag in die Karteikarte eingetragen.

Kommt nun ein Patient in die Praxis, sieht man den (grünen) Auftrag in der Karteikarte stehen, dieser wird mit der Enter-Taste bestätigt. Dabei öffnet sich das Attest, welches nun gedruckt werden kann. Der Auftrag wird nun "schwarz" dargestellt.
Viele Grüße

Agnes Krutzek
INDAMED Support

3

Freitag, 7. Mai 2021, 11:21

Was bin ich froh, daß bei uns die Priorisierung komplett aufgehoben ist... -))

Allein dieser ganze bürokratische Quatsch, um den wir uns kümmern sollen (wollen?), frißt doch erhebliche Arbeitszeit...

Bei uns impfen wir den, der kommt, fertig.

Viel Erfolg, lieber Herr Sprenger

4

Freitag, 7. Mai 2021, 11:29

Guten Tag Frau Krutzek
Danke für den Vorschlag.

Das Kontrukt kann ich nachvollziehen, dabei möchte ich auf ein Problem hinweisen; Wenn der Patient, für den ich diesen offenen Auftrag angelegt habe, erst einige Zeit später (einige Wochen) in die Praxis kommt, aber vorher schon Befunde eingescannt, Laborbefunde übermittets, Ergänzungen zu Briefen etc in die Karteikarte eingegeben wurden, ist der offenen Auftrag aus dem sichtbaren Bereich der Karteikarte rausgescrollt und fällt nicht mehr auf. Workarounds fallen mir genug ein, aber ich will es ja narrensicher ;-)
Meine Idee, mein Wunsch (und an anderer Stelle auch schon umgesetzt) ist, dass ich die Patienten markiere, wenn diese ERSCHEINEN (z.B. Karte wird eingelesen, Befund wird eingetippt), eine Meldung im Assisten aufploppt, diese mit einer Aktion verbunden ist, das Attest gedruckt wird und anschließend die Markierung Attest möglich durch die Markierung Attest ausgestellt ersetzt wird (funktioniert um 3 Ecken).
Damit wäre unabhängig von der Tatsache, wo eine Info in der Karteikarte steht, sichergestellt, dass die Info zum relevanten Zeitpunkt auftaucht. Natürlich kann jeder Schritt vom User boykottiert weerden, aber wenn dass dann auf mich selber zutrifft, diskutiere ich die daran anschließende Verfahrensweise in einem Selbsthilfeforum ;)
Über diese zeitnahe Planung hinaus gibt es auch andere Planungen in mittlere und fernerer Zukunft. Wie würde Sie das dann lösen, ohne den unteren Bereich de Karteikarte mit grünen Aufträgen mit zukünftigem Datum zu überfüllen?
Freundliche Grüße, Jörg Sprenger

5

Freitag, 7. Mai 2021, 13:13

8o OK!
Gehen wir von dem Punk aus, dass der Patient markiert ist. Die Markierung sagt aus, der Pat. soll einen Attest erhalten.

Das Vorhandensein der Markierung kann mit dem Regelwerksassistenten geprüft werden, wenn diese Markierung gesetzt ist, dann blinkt die Meldung im Regelwerksassistenten "COVID Attest schreiben (oder so ^^ ).
Den blinkenden Eintrag können Sie mit einer Aktion verknüpfen, dass kann ein Makro sein, welcher wiederrum auf eine Schablone im DokuAss verweist. Im Doku Ass. können Sie a) die Briefvorlage aufrufen lassen b) die gesetzte Markierung "Attest schreiben" entfernen lassen und eine neue "Attest ausgehändigt" setzten.
Viele Grüße

Agnes Krutzek
INDAMED Support

6

Freitag, 7. Mai 2021, 17:23

:thumbsup:
Super Anleitungen für diverse Anwendungsbereiche!
Mit Dank
Gordon Splettsen

7

Samstag, 8. Mai 2021, 10:30

Super. So mache ich es . Danke, der Tipp mit dem Makro klappt.

Nun die Hauptfrage: wie mache ich das, wenn aus dem Arbeitskontext 2-10 weitere logische Prozesse auftauchen,
Das geht nur relativistisch, indem ich wesentlich schneller arbeite und damit die Zeit langsamer vergeht, damit ich mehr Zeit habe, jeden Einzelschritt in Ruhe zu organisieren. :D
Freundliche Grüße, Jörg Sprenger

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher