Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 20. November 2020, 21:33

BG-Abrechnung Allgemeine Heilbehandlung

Wir nutzen MO seit knapp einem Monat, sind also noch blutige Anfänger. Heute ist mir aufgefallen, das die erste Vorstellung beim D-Arzt bei allgemeiner Heilbehandlung auch nur nach dieser abgerechnet wird, was ja nicht richtig ist. Außerdem haben wir mit unserem alten System D-Fälle in allgemeiner Heilbehandlung bei Ducrhführung der Nachschau diese auch nach besonderer Heilbehandlung abgerechnet. Deshalb 2 Fragen
1. Wo kann ich einstellen, das der erste Kontakt mit dem D-Arzt immer als besondere Heilbehandlung (auch bei ansonsten allgemeiner Heilbehandlung) abgerechnet wird?
2. Wie kann ich einzelne Vorstellungen im Rahmen der Nachschau so kennzeichnen, das sie als besondere Heilbehandlung (bei ansonsten allgemeiner Heilbehandlung) abgerechnet werden?
Danke schon mal für etwaige Antworten.

2

Montag, 23. November 2020, 09:29

Hallo,

der erste Tag wird immer als besondere Heilbehandlung berechnet. Dies geschieht im Hintergrund und ist nur zu sehen, wenn sie bspw. eine Rechnung aus dem Kostenträger drucken würden.
Bei der Zifferneingabe sieht man dies nicht.

2. Warum wollen Sie denn nur bestimmte Sachen als besondere Heilbehandlung markieren? Entweder ist es eine besondere Heilbehandlung oder ebend nicht...
MfG

K.Riemer :)

_____________________

www.indamed.de

3

Montag, 23. November 2020, 17:55

1. Wenn ich bunter GZ nachschaue stehen bei Pat. mit bes. HB die korrekten Beträge, bei den mit allg. HB nicht. Werden diese dann erst bei der Erstellung der Rechnung korrigiert? Dann würden die Statistikzahlen, die wir immer mal nachschauen ja verfälscht sein.
2. Wenn Pat. in allgemeiner Heilbehandlung sind, wird in der Regel nach 2-3 Wochen eine Nachschau durch den D-Arzt durchgeführt. Hierzu wird dann ein Verlaufsbericht (früher Nachschaubericht) erstellt und die Vorstellung kann nach besonderer HB abgerechnet werden. Dies hat jedenfalls bei uns seit Jahren so funktioniert.

Beiträge: 300

Wohnort: Schwerin

Über mich: Teamleiterin Support

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 24. November 2020, 10:09

Hallo,

ich habe das Prozedere bei mir noch einmal getestet. Es gibt ein BG-Fall, angelegt in allg. HB. Am ersten Tag der Behandlung setze ich die 1 ab. Im GZ-Dialog sieht man als Betrag 7,33 €, also allgemeine HB. Wenn ich jetzt eine Fallstatistik laufe lasse, erkennt MO aber das es der erste Tag der allg. HB ist und zeigt die 9,13€ an. (siehe Anlage).
Wenn Sie Vorstellung/Behandlung zum Verlaufsbericht zur besonderen HB abrechnen möchten, dann müssen diese GZ auch auf einen Fall mit besonderer HB abgesetzt werden. Für die eigentliche GZ 110 ist es egal, ob besondere oder allg. HB. Der Wert bleibt gleich.

mfg.
Astrid Klomfaß
»A.Klomfaß« hat folgende Datei angehängt:
  • test BG.PNG (90,17 kB - 17 mal heruntergeladen - zuletzt: 2. Dezember 2020, 07:23)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »A.Klomfaß« (24. November 2020, 10:23)


5

Dienstag, 24. November 2020, 20:27

Danke für die Antwort.
Scheint dann ja wohl so zu klappen.
Mit der Nachschau, müssen wir dann wohl den Fall dann auf besondere HB setzen, in der Hoffnung, das die bereits gepunkteten Fälle als allg. HB erhalten bleiben.
Schau´n wir mal, sind ja noch am Anfang ;-)