Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 7. Juli 2020, 20:05

Weiterbildungsassistent anlegen

Hallo ins Forum,
ich habe versucht, einen Weiterbildungsassistenten (WBA) neu anzulegen: unter Leistungserbringer intern ausgewählt, beim Abrechner auch hinzugefügt. Im Stempel in der 7. Zeile den Namen des WBA eingefügt. Beim Rezeptdruck erscheint aber im Stempel Zeile 7 der Name des externen Leistungserbringers. Ich habe aber gerade nachgelesen, dass der Name des WBA auf dem Rezept erscheinen muss.
Hat jemand eine Lösung dafür?
Vielen Dank
Beate Witthauer

2

Mittwoch, 8. Juli 2020, 20:18

Hallo,
Zeile 7 nach Ihrer Rechnung ist Zeile 8 nach Indamed-Rechnung in den Druckvorlagen - in die Erste Ziele werden immer BSNR und ggf. LANR gedruckt - erst dann kommt der hinterlegte Stempel - alles war nach Zeile 7 kommt wir automatisch an Zeile 7 als fortlaufenden Text angehängt - dass hatte ich schon bei meinem Umstieg 2011 (!) bemängelt - da sich in den letzten 9 Jahren hierzu nichts getan hat (Hatte auch schon selbst an den Formularvorlagen mit den Stempelzeilen herumgedoktert) habe ich es aufgegeben und mich nach dieser Vorlage:
(https://www.kvb.de/fileadmin/kvb/dokumen…arztstempel.pdf) beholfen... -

Viel Erfolg.. - seien Sie kreativ bei der Stempelgestaltung - in der Vorlage sind die Pflichtangaben dokumentiert, in welcher Reihenfolge die aufgeführt werden ist dann aber egal...

BTW: die immer wieder wechselnden WBAs haben wir nicht explizit aufgedruckt..., Angestellte auf KV-Sitzen selbstverständlich - bisher hat sich noch niemand beschwert (also seit 20 Jahren nicht). Muss ja eh ich den Kopf hinhalten bei Regressen etc.

TF

3

Donnerstag, 9. Juli 2020, 07:53

Hallo Fiermann,
vielen Dank für die schnelle Antwort.
Komisch ist nur, dass bei allen Stempeln in dieser Zeile der Name des Arztes steht. Bei uns wird der Name ausgedruckt, beim WBA an exakt dieser Stelle der Name des externen Leistungserbringers statt des Namens des WBA.
Liebe Grüße
Beate Witthauer

4

Donnerstag, 9. Juli 2020, 08:27

Hallo Frau Witthauer,
das hat denke ich damit zu tun, dass MO hier "intern" und "extern" wörtlich nimmt. Interne Leistungserbringer sind eben in der Außendarstellung überhaupt nicht zu sehen, weder in Form ihrer LANR noch in Form ihres Namens in irgendwelchen Briefköpfen oder Stempeln.
Dieses System wurde offensichtlich nicht entwickelt, um den Anforderungen der KVen bei Beschäftigung Weiterbildungsassistenten Rechnung zu tragen.
Wenn man sich die Anforderungen der meisten KVen durchliest, findet man dort übrigens, dass im Stempel der Name des verantwortlichen Weiterbilders genannt werden soll. Der Weiterbildungsassistent soll ZUSÄTZLICH einen Stempel mit seinem Namen und seiner Funktion auf das Formular aufbringen.

VG Julian Hartig

5

Donnerstag, 9. Juli 2020, 10:57

hier in Hessen steht eine Ärztin in weiterbildung nicht auf dem Rezept; nur eine Fachärztin als Angestellte. Ist das in anderen Bundesländern anders?

6

Donnerstag, 9. Juli 2020, 11:38

Ja, das scheint so zu sein. Ich (Westfalen-Lippe) hatte während meiner Weiterbildung auch keinen separaten Stempel und kann gerade nicht herausfinden, ob ich einen hätte haben müssen (die Website unserer KV ist leider ziemlich unübersichtlich), aber ich habe gelesen, dass z.B. die KV NO oder auch die KV Berlin diese von mir hier beschriebene Lösung ("zusätzlicher Stempel mit Name des Weiterbildungsassistenten") fordern.

VG Julian Hartig

7

Donnerstag, 9. Juli 2020, 14:02

Hallo,

in Bayern scheint es nötig zu sein, dass der WBA aufs Rezept kommt, die LANR aber des verantwortlichen Arztes im Kopfbereich (passt also nicht zusammen).

In der Hilfe von MO steht, wenn bei internen Leistungserbringern ein Briefkopf erfasst wird, wird er auch verwendet, ansonsten vom externen Leistungserbringer. Aber genau das passiert nicht!
LG
Beate Witthauer
»Witthauer« hat folgende Dateien angehängt:

8

Dienstag, 14. Juli 2020, 19:35

RE: Weiterbildungsassistent anlegen

Hallo ins Forum,
ich habe versucht, einen Weiterbildungsassistenten (WBA) neu anzulegen: unter Leistungserbringer intern ausgewählt, beim Abrechner auch hinzugefügt. Im Stempel in der 7. Zeile den Namen des WBA eingefügt. Beim Rezeptdruck erscheint aber im Stempel Zeile 7 der Name des externen Leistungserbringers. Ich habe aber gerade nachgelesen, dass der Name des WBA auf dem Rezept erscheinen muss.
Hat jemand eine Lösung dafür?
Vielen Dank
Beate Witthauer

Der Weiterbildungsassistent ist kein Leistungserbringer iS des SGB. Leistungserbringer ist der Weiterbilder.
Gruß
BM

9

Dienstag, 14. Juli 2020, 19:40

Weiterbildungsassistent

Bei uns kommt der Stempel des Wieterbilders drauf mit einem kleien Zusatzstempel:

"Dr. Anja Mustermann - Ärztin in Weiterbildung"

Ärzte in WB haben auch idR keine LANR

Gruß

B. M.

10

Donnerstag, 16. Juli 2020, 20:22

Vielen Dank für die Antworten.
@Privacy: Den Zusatzstempel nehmen Sie dann nicht aus dem System sondern händisch drauf, oder?
LG
Beate Witthauer

11

Donnerstag, 16. Juli 2020, 22:45

So kenne ich das auch.

Der weiterbildende Arzt steht im Stempel von MO und der Weiterbildungsassistent hat einen Namensstempel mit dem er dann zusätzlich das Formular stempelt.
Viele Grüße

F. Jovy

12

Freitag, 17. Juli 2020, 12:54

Kann man nicht einfach im "Hauptstempel" den Assistenten mit eintragen?
Im unteren Beispiel bei mir mit angestellter Ärztin; bei Ihnen halt mit - Arzt in Weiterbildung -.
Wenn die KV es so haben will...
»Dr. Roland Steinmetz« hat folgende Datei angehängt:
  • stempel.jpg (21,02 kB - 15 mal heruntergeladen - zuletzt: 4. August 2020, 15:59)

13

Freitag, 17. Juli 2020, 15:16

Mit der Hilfe von Indamed ist das Problem jetzt gelöst.

Durch die feste Zuordnung des WBA zu einem externen Leistungserbringer und das Hinzufügen beim Abrechner funktioniert es. Der WBA kann dann als (interner ) Leistungserbringer gewählt werden, so dass sein Stempel erschient. Ich hoffe, in der Abrechnung funktioniert es dann auch richtig ;-)

LG und vielen Dank

Beate Witthauer

14

Dienstag, 4. August 2020, 09:56

Öhm, der Beitrag war falsch hier... GELÖSCHT.