Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MEDICAL OFFICE - Anwenderforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »brogarden« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 710

Wohnort: :)

Über mich:

that KIM
ain't worth
no nothin
she ain’t got the sense
God gave a piss ant

  • Nachricht senden

1

Montag, 4. November 2019, 10:27

Messwerte in einer Zeile hübscher, geht das?

nicht so:
au Blutdruck systolisch: 110
au Puls: 70
au Blutdruckdiastolisch: 70

sondern so:
RR 110/70 Puls 70 O2 98%


oder 110/70/70/98%

wäre das möglich, ist übersichtlicher

bro
»brogarden« hat folgende Datei angehängt:

2

Montag, 4. November 2019, 13:08

Ja, geht :-)

Sie können sich eine Freitextzeile anlegen, die die Werte aller 4 Parameter in der von Ihnen gewünschten Formatierung enthält und diese automatisch aus den Tagesdaten generiert.
{Auftraege[:Fall|:Zeit][:Datum][:Absteigend][:Titel][:Ascii][:Tagzahl#<Anzahl>]}:Fall Mit Angabe dieser Option, wird festgelegt, dass nur Aufträge ausgegeben werden, die mit dem aktuellen Abrechnungsschein verknüpft sind.
:Zeit Default, Diese Option legt fest, dass nur die im Betrachtungszeitraum liegenden Aufträge ausgegeben werden. Bei Verwendung dieses Platzhalters in einem Autotext, wird immer die Option :Fall aktiviert.
:Datum Diese Option legt fest, dass zu jedem Auftrag das Datum des Krankenblatteintrags (Dokumentationsdatum) ausgegeben wird. Als Trennung zwischen Datum und Auftrag wird ein Tabulator verwendet.
:Absteigend Sortiert die Einträge nach Datum absteigend.
:Titel Es wird zusätzlich der Titel als Überschrift ausgegeben. In der ersten Zeile steht also „Aufträge:“ und darunter erscheint die Liste der Aufträge.
:Alt Statt einer RTF-Tabelle wird die alte Umsetzung mit <TAB> zwischen Datum und Inhalt verwendet.
:Wahl Es werden nur die Einträge berücksichtigt, die im Krankenblatt ausgewählt wurden. (siehe Mehrfachauswahl).
:Ascii Der Text wird ohne Formatinformationen als reiner ASCII-Text übergeben. Dadurch „erbt“ der Text die Formatinformationen des Platzhalters.
:Tagzahl#<Anzahl Tage> Dieser Platzhalter beschreibt, wie viele Tage ausgehend vom aktuellen Datum rückwärts für die Ermittlung der Inhalte berücksichtigt werden sollen. Hier 1 eintragen
:Block Alle Parameter werden hintereinander mit Semikolon getrennt ausgegeben. Besteht die Ergebnismenge nur aus einem Eintrag wird nur dieser Eintrag ausgegeben.

Beispiel.: {Auftraege:Datum} gibt alle im Betrachtungszeitraum liegenden Aufträge mit Ihrem Datum aus.Im Freitext muss dann je Wert ein {Auftrag1....}, {Auftrag2.....} etc so geschrieben werden, wie sie es wollen. Ist ein bisschen Frickelei, aber es geht, und das war ja die Ausgangsfrage :-)

Im Auftrag selber werden ja nur die Parameter des einzelnen Auftrags ausgegeben.
LG, Josmed
Freundliche Grüße, Jörg Sprenger

  • »brogarden« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 710

Wohnort: :)

Über mich:

that KIM
ain't worth
no nothin
she ain’t got the sense
God gave a piss ant

  • Nachricht senden

3

Montag, 4. November 2019, 17:52

Ups,
kann das nicht MO so abliefern, das würde doch jedem gefallen, oder?
Vielen Dank für Ihre Erklärungen, ich gebe das an meine Softwareentwickler weiter, falls MO sich nicht bewegt. Mir ist das zu komplex.

Ich weiß zwar nicht was eine Freitextzeile ist, habe aber einmal im Text das eingegeben {BDSYS}. Wenn man das schliesst und wieder öffnet, wird es gelöscht.
bro

4

Montag, 4. November 2019, 17:54

ich gebe das an meine Softwareentwickler weiter,
Die können das umsetzen :thumbsup:
Freundliche Grüße, Jörg Sprenger

  • »brogarden« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 710

Wohnort: :)

Über mich:

that KIM
ain't worth
no nothin
she ain’t got the sense
God gave a piss ant

  • Nachricht senden

5

Montag, 4. November 2019, 18:01

Zum Verständnis. Wenn ich in dieses Meßprotokol etwas eingebe, kommt das in einer Zeile heraus, wenn man Ihre Programmierung vornimmt? Automatisch, ohne dass man noch etwas machen muss.
bro
»brogarden« hat folgende Datei angehängt:

6

Montag, 4. November 2019, 18:40

Zum Verständnis. Wenn ich in dieses Meßprotokol etwas eingebe, kommt das in einer Zeile heraus, wenn man Ihre Programmierung vornimmt? Automatisch, ohne dass man noch etwas machen muss.

No, Sie müssen einen Freitext erstellen, der wird dann aber automatisch alle Daten so anzeigen, wie sie das wollen. Evtl. können Sie auch den Freitext automatisch erstellen lassen, wenn Sie das Messwertformular wieder schließen, da müsste ich aber nochmal tiiiieeef nachlesen. Die Aufträge wiederum könenn sie ausblenden lassen, sodass im Endeffekt nur die Wunschzeile stehen bleibt.
Puh, LG, Josmed
Freundliche Grüße, Jörg Sprenger

  • »brogarden« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 710

Wohnort: :)

Über mich:

that KIM
ain't worth
no nothin
she ain’t got the sense
God gave a piss ant

  • Nachricht senden

7

Montag, 4. November 2019, 18:43

Freitext = Autotext ? mit Ihren Ansätzen aus 2
Danke
bro

8

Dienstag, 5. November 2019, 08:30

Freitext = Autotext

Nein, eine eigene Kategorie von Texten in MO. So wie sie mit TA oder TB definierte Texteinträge für Anamnese und befund erstel,len können, können Sie auch Freitext-Kategorienen anlegen, die dann mit eigenem Kürzel (z.B. fx) einen Texteuintrag in MO vornehmen. Der Aufruf dieses Freitextes kann dann direkt mit Inhalten, wie z.B.ihren RR-werten formatiert nach eigenem Wunsch, gefüllt werden.
LG,Josmed
Freundliche Grüße, Jörg Sprenger

9

Freitag, 22. November 2019, 07:33

Ich habe ein kurzes PHP-Skript, das die Einträge formatiert in meinen Brief in der internen TV einfügt:

Befund:
{Patient.Alter}-jährige/r Patient/in. {PHP}
$mw= "";
$gr="{Auftrag:GRÖßE:Alt:Tagzahl#40}";
$gr=trim($gr);
if ($gr != "") $mw="{$mw}{$gr}, ";
$gew="{Auftrag:GEWICHT:Alt:Tagzahl#40}";
$gew=trim($gew);
if ($gew != "") $mw="{$mw}{$gew}, ";
$bmi="{Auftrag:MWBMI:Tagzahl#40}";
$bmi=trim($bmi);
if ($bmi != "") $mw="{$mw}{$bmi}, ";
$rr1="{Auftrag:RRSYST:Tagzahl#40}";
$rr1=trim($rr1);
if ($rr1 != "") $mw="{$mw}{$rr1} /";
$rr2="{Auftrag:RRDIAST:Tagzahl#40}";
$rr2=trim($rr2);
if ($rr2 != "") $mw="{$mw} {$rr2}";
echo "{$mw}";{/PHP}

Ausgabe wäre dann z.B.
Befund:
78-jährige/r Patient/in. Größe: 1,65 m, Gewicht: 56 kg, RR systolisch: 185 mmHg / RR diastolisch: 85 mmHg

10

Freitag, 22. November 2019, 15:24

Hallo

Ich habe einen anderen Workaround:

1a) Auftrag für Blutdruck (syst.+diast.) anlegen: z.B. „MBD“

1b) Häkchen bei „Dokumentation im Krankenblatt“ setzen

2a) Im Messwerte-Formular ein unsichtbares Textfeld anlegen


2b) Darin als Kürzel MBD schreiben
2c) Als Formel: {PHP} $gr="Blutdruck sys."; $gr=str_replace(',', '.', $gr); $gp="Blutdruck dia."; $gp=str_replace(',', '.', $gp); $hh = $gr."/".$gp; if($gr<>"")echo $hh; {/PHP}
3) Bei den Aufträgen MRRD und MRRS (diastol.+systol.Blutdruck separat) jeweils das Häkchen bei „Dokumentation im Krankenblatt“ wegmachen.

index.php?page=Attachment&attachmentID=5681
Schönen Gruss
Peter Mendel

  • »brogarden« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 710

Wohnort: :)

Über mich:

that KIM
ain't worth
no nothin
she ain’t got the sense
God gave a piss ant

  • Nachricht senden

11

Freitag, 22. November 2019, 16:47

das klingt gut

12

Mittwoch, 4. Dezember 2019, 10:26

Hallo

Ich habe einen anderen Workaround:

1a) Auftrag für Blutdruck (syst.+diast.) anlegen: z.B. „MBD“

1b) Häkchen bei „Dokumentation im Krankenblatt“ setzen

2a) Im Messwerte-Formular ein unsichtbares Textfeld anlegen


2b) Darin als Kürzel MBD schreiben
2c) Als Formel: {PHP} $gr="Blutdruck sys."; $gr=str_replace(',', '.', $gr); $gp="Blutdruck dia."; $gp=str_replace(',', '.', $gp); $hh = $gr."/".$gp; if($gr<>"")echo $hh; {/PHP}
3) Bei den Aufträgen MRRD und MRRS (diastol.+systol.Blutdruck separat) jeweils das Häkchen bei „Dokumentation im Krankenblatt“ wegmachen.

index.php?page=Attachment&attachmentID=5681
Schönen Gruss
Peter Mendel

Klingt echt gut...
1) Auftrag MBD erstellt, Häkchen „Dokumentation im Krankenblatt“ war voreingestellt. --> :!:CHECK :!:
2a) --> :!:CHECK :!:

2b) rechts in den Feldeigenschaften unter "Kürzel" "MBD" eingetragen --> :!:CHECK :!:

2c) Formel rüberkopiert in das Feld "Formel" --> :!:CHECK :!:

3) Aufträge MRRD und MRRS finde ich unter den Aufträgen nicht ?(

Ausprobiert ... leider kommt keine neue Zeile in der Patientenakte ... Sieht jemand auf anhieb den Fehler ?
»Dubbebub« hat folgende Datei angehängt:
  • Formular.jpg (132,57 kB - 37 mal heruntergeladen - zuletzt: 25. Oktober 2021, 12:56)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dubbebub« (4. Dezember 2019, 10:32)


13

Mittwoch, 4. Dezember 2019, 10:37

HAllo Dubbebub

Wenn ich es richtig verstanden habe,formatiert der PHP-code ja nur die Inhalte zweier anderer Aufträge (Syst/Diast) in eine dritte Variable, die dann anstelle der ersten beiden ausgegeben wird.

Wenn Sie nun die Aufträge für die beiden Blutdruckwerte gar nicht haben, bleibt der Inhalt des dritten Auftrags LEER.

Sollten sie Blutdrucke schon erfassen, gibt es unter den Aufträgen auch solche für die jeweiligen Werte, bei uns heißen diese derzeit MWRRDIA und MWRRSYS. Dahinter steckt die Logik MW=Messwert, RR und SYS/DIA sind selbsterklärend.

Sie müssten also die Bezeichnung IHRER Aufträge für die beiden Blutdruckwerte verwenden.

LG, Josmed
Freundliche Grüße, Jörg Sprenger

  • »Hus Brogarden« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 710

Wohnort: :)

Über mich:

that KIM
ain't worth
no nothin
she ain’t got the sense
God gave a piss ant

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 4. Dezember 2019, 12:25

Heureka,

wir haben es gelöst, es kann so einfach sein. Datenpflege: Formular Messwerte aufmachen: BDSYS auf RRsys/dia/puls ändern Einagbefeld aufziehen, damit man den Text reinbekommt, fertig

Ergebnis: 4.12.19 Mi 12:00 au RRsys/dia/puls130/75/85/98% in einer Zeile. Wir hängen noch die O2 Sättigung dran. Im Laborblatt steht es auch nur in einer Zeile. Graphische Auswertung brauchen wir nicht, dafür gibts 24hRRMessung

Allerdings machen wir wegen Unwirtschaftlichkeit kein DMP.

Wir haben also nur das Messblatt etwas angepasst, ging ratzfatz.

bro
»Hus Brogarden« hat folgende Dateien angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Hus Brogarden« (4. Dezember 2019, 12:48)


15

Mittwoch, 4. Dezember 2019, 12:49

Ergebnis: 4.12.19 Mi 12:00 au RRsys/dia/puls130/75/85/98% in einer Zeile. Wir hängen noch die O2 Sättigung dran. Im Laborblatt steht es auch nur in einer Zeile.

Funktioniert, damit ist dann alles nur noch Text und nicht mehr Variable. Eine Auswertung inkl. Hinweisdialog, z.B. durch den RWE ist dann nur noch möglich,wenn man mittels PHP die zeile wieder zerlegt.
Das Schöne ist ja, dass man in MO sehr viel (und in Zukunft noch viiiiieeeeeel mehr) nach eigenen Wünschen mitgestalten kann :-)
LG, Josmed
Freundliche Grüße, Jörg Sprenger

  • »Hus Brogarden« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 710

Wohnort: :)

Über mich:

that KIM
ain't worth
no nothin
she ain’t got the sense
God gave a piss ant

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 4. Dezember 2019, 13:12

Das war uns bewusst, beim RR berechnen wir aber nichts und benötigen auch keine Variablenfunktion, wie z.B. beim BMI
So wars am einfachsten.
bro

17

Mittwoch, 4. Dezember 2019, 21:33

Danke und "Schlauch"

Liebe Kollegen,
vielen Dank für die Unterstützung:
Brogardens Variante klang mir am simpelsten, hab ich angewandt, mich gefreut wie ein Schneekönig, bin dann aber über den Hinweis "Machen auch kein DMP" gestolpert - siehe da ... meine Mädels killen mich, wenn ich das so lasse :wacko:
Also nochmal zum Versuch mit dem PHP: Bei mir heißen die Aufträge für den Blutdruck #MRRS und #MRRD ... aber wo soll ich die (wie von Josmed angeraten) einsetzen ? im PHP ist ja kein Auftragsname, sondern nur die Bezeichnung (Blutduck sys. etc) hinterlegt.
{PHP} $gr="Blutdruck sys."; $gr=str_replace(',', '.', $gr);
$gp="Blutdruck dia."; $gp=str_replace(',', '.', $gp); $hh = $gr."/".$gp;
if($gr<>"")echo $hh; {/PHP}

Ich steh aufm Schlauch ... ?(
Hab jetzt nochmal von vorne angefangen und Schitt für Schritt abgearbeitet (bei meinen entsprechenden RR-Kürzeln den Haken (Dokumentation im Krankenblatt) entfernt ... Jetzt erscheint in der Karteikarte gar kein Blutdruckeintrag ... ;-( übrigens auch nicht im Auftragsblatt ...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Dubbebub« (4. Dezember 2019, 21:50)


18

Donnerstag, 5. Dezember 2019, 13:25

Brogardens Variante klang mir am simpelsten, hab ich angewandt, mich gefreut wie ein Schneekönig, bin dann aber über den Hinweis "Machen auch kein DMP" gestolpert - siehe da ... meine Mädels killen mich, wenn ich das so lasse


Das hatte ich u.a. mit dem Verweis auf die VARIABLE gemeint. So Formatiert ist es halt nur noch TEXT.
Derzeit versuche ich die Aufträge auch einmal selber in ein Feld als TEXT zu formatieren, scheitere aber immer wieder. Bei Erfolg melde ich mich.
LG, Josmed
Freundliche Grüße, Jörg Sprenger

19

Donnerstag, 5. Dezember 2019, 13:47

Hallo wir machen DMP und so klappt es ganz gut. Das PHP Script hat mir sehr geholfen. Vielen Dank an den Urheber! Da man die Werte immer noch unter Blutdruck sys und dia einträgt, werden sie auch auf die DMP Formular übernommen. Das Feld Blutdruck füllt sich selbstständig.
VG
S. Westkemper
»Westkemper« hat folgende Dateien angehängt:
  • 1.gif (76,46 kB - 140 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. Oktober 2021, 06:14)
  • 2.gif (32,88 kB - 109 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. Oktober 2021, 06:14)
  • 3.gif (12,15 kB - 99 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. Oktober 2021, 06:14)

  • »Hus Brogarden« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 710

Wohnort: :)

Über mich:

that KIM
ain't worth
no nothin
she ain’t got the sense
God gave a piss ant

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 5. Dezember 2019, 14:38

welches scipt war es?
bro