Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MEDICAL OFFICE - Anwenderforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 6. Mai 2019, 20:04

Schnellinfo ob Ziffern, die einmal im Leben vergeben werden können, noch nicht vergeben wurden

Hallo
Ich würde gerne in der Schnellinfo ein PHP-skript einbauen, das mir sagt ob eine bestimmte Ziffer schon irgendwann einmal im Leben vergeben wurde.
Dies ist für bestimmte Vorsorge-Untersuchungen (01740, 01747), und jetzt auch für die neue GU ab 18 von Bedeutung.
Bis jetzt ging ich so vor, dass ich bei Vergabe der Ziffer gleichzeitig eine Markierung setzte, und dann per PHP den Markierungsstatus abfrage. Aber ich muss sagen, das ist nicht nur sehr unelegant, das ist auch Fehleranfällig.
Weiss jemand, wie ein PHP-script dazu gehen würde?
Vielen Dank

2

Montag, 6. Mai 2019, 21:00

Hallo

So könnte man das machen;

Zitat

{PHP}
Ziffer_A$={Count:10J::KV:Gebühren:01740};
IF Ziffer_A$===0 Echo "01740 fehlt noch"
{/PHP}


Dabei sind aber Abfragen > 10 J sehr zeitfressend und verlangsamen das System, vor allem , wenn es mehrere sind....
LG, Josmed
Freundliche Grüße, Jörg Sprenger

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Josmed« (7. Mai 2019, 09:42)


Beiträge: 1 856

Wohnort: :)

Über mich:

that KIM
ain't worth
no nothin
she ain’t got the sense
God gave a piss ant

  • Nachricht senden

3

Montag, 6. Mai 2019, 21:20

genau das ist das Problem, zeitfressend. Wir wünschen uns immer wieder ein PVS, das uns erlaubt, die Ziffern die man uns erlaubt, im systemgemachten Chaos zu finden und auch abrechnen zu können.
Würde man mich ehrlich bezahlen, wären diese Fragen hier nicht erforderlich, fast alle Scripte wären überflüssig. Die KVN müsste damit auch nicht Werbung machen.

Alles ist so gestrickt, dass man mir das nicht geben muss, was man mir geben müsste, weil ich es nicht finde bzw. ich wüsste, dass man mir das geben sollte. Und wenn ich es finde, gibt es eine unglaublich unverständliche Formel für RLV etc, die mir klar macht, dass es wieder mal nach unten gerechnet werden musste. Und wenn ich diese Formel nicht verstehe, bietet man mir eine Fortbildung an, die mein geplagtes Hirn erleuchten soll, mit dem Ergebnis, dass ich völlig unwissend aufgebe und lieber für Gottes Lohn arbeite.

bro

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »brogarden« (6. Mai 2019, 21:36)


4

Dienstag, 7. Mai 2019, 09:40

bei mir scheint kaum Zeit gefressen zu werden, zumal auch noch unter Darstellungsbedingungen ein Zeitrahmen (z.B. 18-34 Jahre) eingegeben werden kann; vielleicht hilft das auch. so such ich z.B. bei über 55 jährigen, ob eine Colo-Beratung schon mal abgerechnet wurde: kein merkbares Problem.

5

Dienstag, 7. Mai 2019, 11:49

das Zeitfresserproblem hatten wir auch. Ich markiere einfach die Patienten und wenn im aktuellen Quartal (=kurzer Abfragezeitraum) die Markierung da, ist taucht kein Hinweis auf, dass z.B. die 01740 fehlt. Abfrage mache ich mit Schnellinfo.
Vg
S.Westkemper

6

Dienstag, 7. Mai 2019, 21:21

Das mit dem markieren war auch meine Methode. Es ist aber Fehleranfällig, weil die Ziffern manchmal direkt ohne dazugehörige Markierung eingegeben werden. Am Ende des Quartals wollte ich mit dem Statistik Programm die Markierungen nachtragen, aber so etwas vergisst man.
Das PHP Script wie das von Josmed hatte ich mit der Kolo-Ziffer vor der Markierungsmethode versucht, schien mir aber auch zeitfressend zu sein. (ältere Patienten mit oft sehr langem Krankenblatt auf Jahre zurück nach einer Ziffer zu durchforsten ist halt schon ne Rechenleistung). Für die neue GU ab 18 sollte es aber schnell funktionieren, denn junge Patienten haben dünne Akten. Für Kolo- UND Aneurysma-Ziffern scheint mir das aber kein Weg zu sein.
Allerdings bin ich mit der Geschwindigkeit von MO sowieso immer am hadern, was aber vielleicht an meiner Hardware oder meinem Kaspersky liegt.
Ich hoffte, es gäbe vielleicht noch eine elegantere Lösung...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »peterme« (7. Mai 2019, 23:15)


7

Dienstag, 7. Mai 2019, 22:54

PS: sollten Erinnerungen an mögliche abrechenbare Vorsorgeuntersuchungen nicht zur Grundausstattung einer Praxissoftware gehören. Das wäre doch sicher für alle Ärzte extrem sinnvoll. Müssen wir Ärzte uns mit PHP herumschlagen?
Ich würde das gerne als Produktvorschlag einbringen.

8

Mittwoch, 8. Mai 2019, 09:15

Guten morgen zusammen,

sollten Erinnerungen an mögliche abrechenbare Vorsorgeuntersuchungen nicht zur Grundausstattung einer Praxissoftware gehören
mit dem nächsten Quartalsupdate liefern wir für unsere Dynamic View einen neuen Container-Inhalt "Assistent". Dieser Assistent ermittelt auf Basis von hinterlegten Regeln beispielsweise mögliche abrechenbare Vorsorgeuntersuchungen, aber auch viele weitere abrechnungsrelevante Hinweise wie "eGk nicht eingelesen", "Ordinationspauschale nicht abgerechnet" oder "Chroniker Markierung fehlt". Der Anwender kann individuell entscheiden, welche der Regeln für ihn von Interesse sind und alle übrigen ausschalten. Die Regeln können auch in den Container-Inhalten "Schnellinfo" und "Schalterleiste" angewendet werden.
Wie liefern zunächst einen Stamm an Regeln aus, dieser wird dann nach und nach auf Basis von Anwender-Anforderungen ergänzt.

Alle weiteren Informationen erhalten Sie mit dem nächsten Quartalsupdate.
Herzliche Grüße
Dagmar Kowald

9

Mittwoch, 8. Mai 2019, 13:33

Hallo Frau Kowald,

das klingt sehr gut, dickes Lob an Indamed, wenn dieser Assistent mittelfristig viele solche "Tipps" generieren kann wird das toll.

Grüße, C.Schnell

10

Mittwoch, 8. Mai 2019, 13:59

Das hört sich toll an. So schnell wurde noch kein Wunsch erfüllt.
Bin sehr gespannt auf dieses Update :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »peterme« (8. Mai 2019, 14:50)


11

Mittwoch, 8. Mai 2019, 21:21

Das motiviert mich jetzt doch allmählich auf Dynview zu switchen! :thumbup:

Beiträge: 1 856

Wohnort: :)

Über mich:

that KIM
ain't worth
no nothin
she ain’t got the sense
God gave a piss ant

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 9. Mai 2019, 07:56

Gute Sache. Könnte man auch noch das neue Laborblatt so gestalten, dass man beim Reiterbau die Laborwerte nur anklicken muss, die man später im Reiter sehen möchte. Aktuell muss man jeden Wert für das z.B. Blutbild auswendig wissen und händisch eingeben. Bei Praxiszusammenschlüssen, Wechsel von anderen Programmen zu MO sammelt sich so einiges an. Ich habe 10 Unterschiedliche Definitionen für den HB z.B. Im alten Laborblatt geht das einfach, diese Einstellungen verliert man aber im neuen Laborblatt.
bro

13

Donnerstag, 9. Mai 2019, 15:51

Hallo brogarden,

dass man beim Reiterbau die Laborwerte nur anklicken muss, die man später im Reiter sehen möchte
das geht jetzt schon. Bitte für den "Reiterbau" die STRG-Taste gedrückt halten und dann die Laborwerte (Parameter) anklicken. Dann in die Einstellungen wechseln und über die Schaltfläche Parameter entscheiden: Übernahme in einen neuen Reiter oder in den aktuell ausgewählten Reiter.

Viele Grüße
Dagmar Kowald

14

Donnerstag, 9. Mai 2019, 19:19

Nur um nochmal nachzufragen, wo wir grad beim Thema Labor sind

Wann kommt denn bitte ein neuer, übersichtlicher Laborblattausdruck (für den man sich bei der Ausgabe nicht entschuldigen muss für das Layout) ???

Beiträge: 1 856

Wohnort: :)

Über mich:

that KIM
ain't worth
no nothin
she ain’t got the sense
God gave a piss ant

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 9. Mai 2019, 19:33

Hallo brogarden,

dass man beim Reiterbau die Laborwerte nur anklicken muss, die man später im Reiter sehen möchte
das geht jetzt schon. Bitte für den "Reiterbau" die STRG-Taste gedrückt halten und dann die Laborwerte (Parameter) anklicken. Dann in die Einstellungen wechseln und über die Schaltfläche Parameter entscheiden: Übernahme in einen neuen Reiter oder in den aktuell ausgewählten Reiter.

Viele Grüße
Dagmar Kowald


Das ist das Geschenk der Woche. Vielen Dank
br