Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 426.

Mittwoch, 24. Januar 2024, 07:48

Forenbeitrag von: »crispinus«

Befundänderung in Akte rückgängig machen bzw. Ursprungsbefund wiederfinden

Hallo, nutzen Sie das Datenprotokoll im Datenpflegesystem. Hier kann nach verschiedenen Kriterien gefiltert werden, in diesem Fall wird wohl das Filtern nach Patientennummer interessant sei. Mit Klick auf die einzelnen Protokolleinträge können dann die Änderungen nachvollzogen werden. Eine Wiederherstellung ist jedoch, soweit ich weiß, nur mit dem aktuellen Tagespasswort vom Support möglich. VG Julian Hartig

Dienstag, 23. Januar 2024, 09:54

Forenbeitrag von: »crispinus«

Wie komme ich an die neue superschnelle Datenbank?

Hallo, ich gehöre mit zu denen, die nun schon ein gutes Jahr auf der neuen Datenbank unterwegs sind. Was das Perfomancethema angeht bemerke ich deutliche Verbesserungen allerdings insbesondere im Bereich Statistik und Abrechnung, während das "Alltägliche", also die Arbeit in der Krankenakte etc. sich allenfalls marginal verbessert hat, sodass ich mir nicht sicher bin, ob die von Ihnen hier angesprochenen Probleme wirklich auf die von Ihnen noch genutzte Firebird-Datenbank zurückzuführen sind. Ic...

Donnerstag, 18. Januar 2024, 08:48

Forenbeitrag von: »crispinus«

Verhalten MO bei TI-offline (insbesondere eRezept)

Zitat von »rothsching« Ich muss jetzt auch noch mal fragen: Verbietet die Gematik wirklich, dass die eRezept-ID erst beim Signieren abgerufen wird? Wenn das so ist und Indamed das bestätigt, würde ich mir die Zeit nehmen, um die Gematik darauf noch mal anzusprechen. Wir brauchen einen funktionierenden weg, wie man offline Rezepte vorbereiten kann. Und es gibt kein Naturgesetz, das dagegen spricht. Ich habe dazu folgendes ausgegraben: Detailfrage zum Thema Vorbereitete Objekte Insbesondere dem e...

Mittwoch, 17. Januar 2024, 11:29

Forenbeitrag von: »crispinus«

Sortierung Tageslistencontainer DynView

Hallo, vor langer, langer Zeit habe ich dazu schon einmal geschrieben. Wir verwenden den Tageslistencontainer in der Einstellung mit drei Spalten (Farbmarkierung, Patientenname, Wartezeit). Die Standardsortierung sieht so aus, dass die Patienten nach Wartezeit in absteigender Reihenfolge gelistet werden, gerade in Behandlung befindliche Patienten ("Blitzsymbol" anstelle der Wartezeit) finden sich dabei ganz oben in der Liste. Über einen Klick auf die jeweiligen Spaltenüberschriften ist die Sorti...

Mittwoch, 17. Januar 2024, 11:10

Forenbeitrag von: »crispinus«

Anzeige der Verordnungen eines Verordnungsfalls bei der HMV

Zitat von »A.Zwickler« sofern die orientierende Behandlungsmenge mit einer Verordnung überschritten würde, färbt sich der Hinweis wie folgt ein und wird fettgedruckt dargestellt: wunderbar, das hilft auf jeden Fall schon mal! Jetzt wo ich mich dann entsprechend konditioniere um an die richtige Stelle zu gucken brauche ich im "Normalfall", also wenn es nicht überschritten ist, dann auch nicht unbedingt eine zusätzliche visuelle Hilfe (auch wenn ich einen Fettdruck nur der wesentlichen Informatio...

Mittwoch, 17. Januar 2024, 09:51

Forenbeitrag von: »crispinus«

Anzeige der Verordnungen eines Verordnungsfalls bei der HMV

Hallo Herr Zwickler, na super, das hilft bei der täglichen Verordnung sehr, verstehe nicht wie man sich darüber beschweren kann... Gut, dann müssen wir damit wohl so leben. Könnten Sie denn dann die Hinweismeldung vielleicht etwas auffälliger formatieren? Also z.B. die relevanten Passagen (Menge der verordneten Einheiten) im Fettdruck oder so? VG Julian Hartig

Mittwoch, 17. Januar 2024, 09:17

Forenbeitrag von: »crispinus«

Anzeige der Verordnungen eines Verordnungsfalls bei der HMV

Hallo, uns ist aufgefallen, dass vermutlich seit dem aktuellen Quartalsupdate die Anzeige der zu einem Verordnungsfall gehörenden Behandlungseinheiten in der Heilmittelverordnung "entfeinert" wurde. Es findet sich jetzt nur noch ein relativ unauffälliger Hinweis unter "Hinweise" in der rechten Spalte, während die gut zu sehende, ggf. rot hinterlegte Zahl links neben den Feldern für die verordneten Heilmittel verschwunden ist. Was ist der Hintergrund für diese Änderung? Ich hätte gern die alte Da...

Freitag, 12. Januar 2024, 11:03

Forenbeitrag von: »crispinus«

Konstellation Karte einlesen und manuell angelegter Fall

Hallo, Zitat von »H.Rügen« wenn Sie im Abrechner auf <Sonstiges> die Option |GKV-Fälle gelten das gesamte Quartal| aktivieren, wird die Gültigkeit eines Falls bei der Fallanlage immer auf das gesamte Quartal eingestellt. wie schaut es denn bei Aktivierung dieser Option bei KV-Notdienstfällen aus? Die legen wir aktuell immer so an, dass die Gültigkeit auf den Notdiensttag beschränkt ist. Kann man das manuell dann auch immer noch so einstellen wenn man diese Option aktiviert hat? VG Julian Hartig

Mittwoch, 10. Januar 2024, 08:29

Forenbeitrag von: »crispinus«

Drei Medikamente auf einem QR Code Ausdruck

Zitat von »S.Brost« das geht leider nicht. Jedes Medikament muss als ein Rezept gewertet ein. Es wäre, als wenn sie 3x Muster 16 mit je ein Medikament ausdrucken würden. In dem QR sind alle wichtigen Informationen für die jeweilige Verschreibung enthalten. So kann die Apotheke auch jedes Medikament einzeln bearbeiten und ggf. eins wieder freigeben, falls das Medikament durch eine andere Apotheke bearbeitet werden soll. Hallo Frau Brost, ich nehme an, dass Sie möglicherweise das Ansinnen von Fra...

Mittwoch, 10. Januar 2024, 08:25

Forenbeitrag von: »crispinus«

Drei Medikamente auf einem QR Code Ausdruck

Hallo, wenn Sie eine oder mehrere neue eRezept-Verordnungen anlegen und gleichzeitig signieren, so sollte der Ausdruck immer auf der niedrigstmöglichen Anzahl von einzelnen Blättern erfolgen, bei fünf Verordnungen also z.B. zwei Seiten (mit drei und zwei Barcodes). Soweit ich weiß, gibt es auch keine Möglichkeit, das umzustellen. Wenn Sie ein Token nachträglich drucken wollen (ursprünglicher Ausdruck verloren gegangen, oder bei der Verordnung zunächst nicht angehakt, dass ein Ausdruck erfolgen s...

Montag, 8. Januar 2024, 16:01

Forenbeitrag von: »crispinus«

eRezept und OTC-Präparate an der Rezeption

Zitat von »Josmed« LEIDER ist es so, dass mit dieser Einstellung eRezepte angelegt werden, die sich aber nicht signieren lassen, erst wenn der offizielle LE sich mit dem gleichen Patienten einloggt, kann dies dann in Schritt 2 erfolgen. Siehe hierzu auch meinen Einwand zu Ihrem anderen, ähnlich gelagerten Post. Der LE loggt sich im eRezept-Workflow an einem beliebigen Arbeitsplatz ein, kann dort den Infomanager aufrufen und sieht unter "Zu signierende Objekte" alle offenen Verordnungen und kann...

Samstag, 30. Dezember 2023, 09:49

Forenbeitrag von: »crispinus«

e-Rezept-(Mehrfach)-Token erneut drucken

Ja, wie fürs Wiederholen alle gewünschten Einträge im Krankenblatt anhaken und dann bei einem der Einträge ins Kontextmenü und auf drücken klicken. VG Julian Hartig

Freitag, 29. Dezember 2023, 23:32

Forenbeitrag von: »crispinus«

eRezepte in der Stapelsignatur - alle auf einmal abarbeiten

Ja, über den Infomanager. Dort haben Sie unter "Zu signierende Objekte" eine Leistungerbringer-bezogene Ansicht aller ausstehenden eRezepte und könne diese gesammelt durchschauen und signieren. VG Julian Hartig

Donnerstag, 21. Dezember 2023, 15:45

Forenbeitrag von: »crispinus«

Ablöse Server 2012 Hardwareauswahl Virtualisierung

Weil es an dieser Stelle so gut passt, darf ich noch mal auf meinen Beitrag von April verweisen: IT-Infrastruktur: High Availability in der Arztpraxis . Wir sind mit der beschriebenen Lösung nach wie vor sehr zufrieden. VG Julian Hartig

Donnerstag, 14. Dezember 2023, 08:31

Forenbeitrag von: »crispinus«

Prüfung Medikation - Indikation - Diagnose

Zitat von »flosnot« Was ist eigentlich mit der Funktion Diagnosesprüflauf.., den man bei Abrechner/Medikamente einstellen kann Das gibt es bei uns (in WL) nicht, ist vermutlich was regionsspezifisches. Bei Ihnen scheint sich das aufgrund des Kürzels da hintendran ja auch nur auf die AOK zu beziehen. Die Schreibweise erinnert mich etwas an die Bezeichnung von HZV-Verträgen, kommt das evtl. daher? VG Julian Hartig

Mittwoch, 13. Dezember 2023, 08:23

Forenbeitrag von: »crispinus«

Signierung ERezepte durch Weiterbildungsarzt

Er braucht einen eigenen, als intern gekennzeichneten Leistungserbringer, der dem zuständigen Facharzt zugeordnet ist. Es gibt hier im Forum schon einige Beiträge zu diesem Thema, bemühen Sie am besten einmal die Suchfunktion. Bei Verordnungen des Weiterbildungsarztes muss ja dann auch entsprechend sein Name im Stempel auftauchen etc., das kann dann im Leistungserbringer alles konfiguriert werden. VG Julian Hartig

Dienstag, 12. Dezember 2023, 09:12

Forenbeitrag von: »crispinus«

Prüfung Medikation - Indikation - Diagnose

Hallo, schön wäre ja eigentlich eine Möglichkeit zur automatisierten Prüfung. Da bei den Krankenkassen die entsprechenden Regresssuchen (natürlich) automatisiert laufen, muss es Anbieter geben, die Zuordnungslisten von Wirkstoffen/Medikamenten und ICD-Codes für die Anwendungsgebiete vorhalten. Es wäre natürlich top, wenn ein AIS eine solche Liste mitbrächte und bei der Verordnung eines Medikamentes die Meldung bringen würde, dass noch kein ICD-Code aus dem Anwendungsgebiet für den Patienten kodi...

Montag, 25. September 2023, 11:30

Forenbeitrag von: »crispinus«

Ausdruck eAU 3. Seite standardmäßig unterbinden

Hallo Frau Riemer, ok, das ist bedauerlich. Könnte man eventuell einen Weg dafür zur Verbesserung des Umweltschutzes (und Senkung unserer Druckkosten...) entwickeln? VG Julian Hartig

Freitag, 22. September 2023, 07:55

Forenbeitrag von: »crispinus«

Ausdruck eAU 3. Seite standardmäßig unterbinden

Hallo, gibt es (aktuell schon) einen Weg, den Ausdruck des Versichertenexemplars der eAU standardmäßig zu unterbinden? Ich habe jetzt noch nicht versucht, was passiert, wenn man die Seitenzahl in der Formularkonfiguration im DPS auf 0 setzt, sehe dort aber das Problem, dass es ja bestimmte Fälle gibt, in denen eine AU ausgedruckt werden muss/soll (z.B. bei Ausfall der Telematik, außerdem nutzen wir die S.2 der AU auch für Privat-AUs), und das würde dann vermutlich auch nicht mehr passieren, selb...

Freitag, 8. September 2023, 12:03

Forenbeitrag von: »crispinus«

31600 MO fragt immer, ob ich Abrechnen möchte. Warum? Klar möchte ich.

Hallo Frau Riemer, das Problem ist sicherlich bei der KBV zu suchen, aber vermutlich ein Fehler im von dort übermittelten Regelwerk. Im Online-EBM liest sich das ganze folgendermaßen: https://www.kbv.de/tools/ebm/html/31600_…7024853440.html Der entscheidende Punkt ist, dass zwar eine Leistung aus dem Abschnitt 31.2 im Abstand von bis zu 21 Tagen zuvor erbracht worden sein muss, aber das muss nicht zwangsläufig durch die Betriebsstätte oder den LE geschehen sein, der nun die 31600 abrechnet. Es l...